Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To use OneNote for note taking…

PEP-Web Tip of the Day

You can use Microsoft OneNote to take notes on PEP-Web. OneNote has some very nice and flexible note taking capabilities.

You can take free form notes, you can copy fragments using the clipboard and paste to One Note, and Print to OneNote using the Print to One Note printer driver. Capture from PEP-Web is somewhat limited.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Teirich, H. (1954). ÜBER EINE MESKALINSCHÄDIGUNG. Psyche – Z Psychoanal., 7(10):637-640.

(1954). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 7(10):637-640

ÜBER EINE MESKALINSCHÄDIGUNG

Hildebrand Teirich

Vor ca. zwei Jahren wurde ich von einer 33jährigen Apothekerin auf gesucht, die mir folgendes berichtete: Vor 10 Jahren, in ihrer Studienzeit, machten mehrere angehende Pharmazeuten (angeregt durch das bekannte Werk von Beringer) einen Meskalinversuch. Während bei keinem Kollegen Schädigungen, sondern nur die bekannten Sensationen auftraten, erlebte die Patientin nach der Einnahme einer ihr nicht mehr genau erinnerlichen Dosis (sie war jedenfalls nicht höher als die der andern Kollegen) ein Vernichtungsgefühl, das nur ungefähr 1 Minute dauerte, aber von außerordentlicher Intensität war („ein Gefühl, als kämen die Wände auf mich zu, furchtbares Herzklopfen, eine rasende unbestimmte Angst, die ich nicht beschreiben kann. Ich wollte mich aus dem Fenster stürzen, weil ich glaubte, es einfach nicht aushalten zu können“). Dieses Erlebnis beeindruckte die Patientin damals tief; sie war danach wochenlang ängstlich und verstimmt. Nach einigen Monaten war die Angelegenheit vergessen; eines Abends trat ohne jeden äußeren Anlaß der Angstzustand in vollkommener Repetition wieder auf („So muß es sein, wenn man verrückt wird …“).

Seither kommt es immer wieder zu Anfällen der gleichen unbestimmten Angst, wobei der Patientin die dabei auftretenden vegetativen Erscheinungen wie Schweißausbruch, cutis anserina, Herzjagen usw.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2020, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.