Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To use Evernote for note taking…

PEP-Web Tip of the Day

Evernote is a general note taking application that integrates with your browser. You can use it to save entire articles, bookmark articles, take notes, and more. It comes in both a free version which has limited synchronization capabilities, and also a subscription version, which raises that limit. You can download Evernote for your computer here. It can be used online, and there’s an app for it as well.

Some of the things you can do with Evernote:

  • Save search-result lists
  • Save complete articles
  • Save bookmarks to articles

 

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

de Boor, C. (1954). Mainzer, Fr.: Über den Einfluß der Angst auf das Elektrocardiogramm. Medizinische Klinik, Jahrgang 48, Heft 45, S. 1651.. Psyche – Z Psychoanal., 7(12):223.
   

(1954). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 7(12):223

Mainzer, Fr.: Über den Einfluß der Angst auf das Elektrocardiogramm. Medizinische Klinik, Jahrgang 48, Heft 45, S. 1651.

Review by:
Cl. de Boor

Die Arbeit bringt für die psychosomatische Medizin einen sehr dankenswerten klinisch-experimentellen Beitrag. Verfasser machte bei 53 Kranken, deren Operation geplant war, EKG-Untersuchungen am Tag vor der Operation, unmittelbar vor der Operation, in der Narkose und am Tag nach der Operation. Bei 24 von den 53 mit wenigen Ausnahmen herzgesunden Patienten traten auf dem Operationstisch vor Einleitung der Narkose wesentliche Abwandlungen des EKG-Kurvenverlaufes gegenüber dem Vortag auf. In über der Hälfte der Fälle mit Veränderungen handelte es sich um jugendliche Patienten unter 30 Jahren, die post op. auch ein rasches Verschwinden der pathologischen Kurven zeigten. Dagegen sind von 11 Kranken mit pathologischen Ausgangs-EKG die auf dem Operationstisch aufgetretenen Veränderungen in 3 Fällen bestehen geblieben. Am regelmäßigsten war die Endschwankung der Kurve betroffen (Senkung von ST, negativ werdendes T), aber auch P-Veränderungen wurden beobachtet und Zuspitzung der T-Zacken. Die ersteren entsprachen dem Typ der endocardialen Ischiämie, die letzteren boten die bei sympathicotonen Zuständen beobachteten Zeichen. Verfasser führt diese EKG-Veränderungen auf die ängstliche Erwartungsstimmung vor der Operation zurück und erklärt diesen Mechanismus — nach Diskussion tierexperimenteller Untersuchungen — durch eine unter dem Einfluß der Angst ausgelöste Sympathicusreizung (via Hypothalamus) und deren durch Adrenalin-Ausschüttung bedingte mittelbare und unmittelbare Wirkung am Herzmuskel.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2019, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.