Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To access the PEP-Web Facebook page…

PEP-Web Tip of the Day

PEP-Web has a Facebook page! You can access it by clicking here.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

(1955). Schmidt, Robert E. E.: Psychosomatische Therapie bei Anfallskranken. (Ärztliche Praxis, Jg. 7., Nr. 4.) Nach einem Vortrag, gehalten auf der 5. wissenschaftlichen Ärztetagung in Nürnberg.. Psyche – Z Psychoanal., 9(4):792-793.

(1955). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 9(4):792-793

Schmidt, Robert E. E.: Psychosomatische Therapie bei Anfallskranken. (Ärztliche Praxis, Jg. 7., Nr. 4.) Nach einem Vortrag, gehalten auf der 5. wissenschaftlichen Ärztetagung in Nürnberg.

Verf. geht davon aus, daß die naturwissenschaftliche Medizin den Asthmabronchiale-Anfall, den Angina-pectoris-Anfall oder auch den epileptischen oder tetanischen Anfall u. a. als selbständige Krankheitsbilder unterscheidet und auch für jedes eine spezielle Therapie bereit hält. Das Gemeinsame sei die akut einsetzende und verlaufende vegetative Dysregulation, der „Anfall“, dessen Wesen von somatischer Seite her noch als ungeklärt gelten muß. Einige Schritte weiter käme man, wenn man sich einer psychosomatischen Betrachtungsweise bediene. — An einem Fall von Asthma bronchiale, vergesellschaftet mit Rhinitis vasomotorica, wird gezeigt, wie ein nächtlicher Anfall veranlaßt wird durch Verdrängung eines aggressiven Antriebes am Morgen des vorhergehenden Tages. Dabei wird ein Frühmanifestat in Form der sofort nach dem Verdrängungsakt auftretenden Rhinitis vasomotorica und ein Spätmanifestat in Form des nächtlichen Anfalls unterschieden. Verf.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2020, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.