Customer Service | Help | FAQ | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To review an author’s works published in PEP-Web…

PEP-Web Tip of the Day

The Author Section is a useful way to review an author’s works published in PEP-Web. It is ordered alphabetically by the Author’s surname. After clicking the matching letter, search for the author’s full name.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Winnicott, D.W. (1956). ZUSTÄNDE VON ENTRÜCKUNG UND REGRESSION. Psyche – Z Psychoanal., 10(1-3):205-215.

(1956). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 10(1-3):205-215

ZUSTÄNDE VON ENTRÜCKUNG UND REGRESSION

D. W. Winnicott

Translated by:
Aus dem Englischen übersetzt von K. Hügel

Im folgenden sollen gewisse ausgewählte Episoden von Entrückung (withdrawal) dargestellt werden. Das Material stammt aus der Analyse eines jetzt 30jährigen Doktors der Medizin, der als Stationsarzt an einem Londoner Krankenhaus tätig ist. Eine ältere Schwester des Patienten stand lange in Analyse, und zwar mit der Diagnose Schizophrenie; ferner hat der Patient eine verheiratete jüngere Schwester. Er selbst ist ebenfalls verheiratet und hat zwei Kinder. Seine Ehe ist nicht glücklich, aber er hat eine sehr gute Beziehung zu seinem älteren Kind, einem Mädchen; er hofft sehr, daß seine Ehe durch die Analyse und die Veränderungen, die sie eventuell in ihm bewirkt, gerettet wird. Seine Mutter lebt noch und hat gleichfalls eine lange Analyse hinter sich. Der Vater ist schon während der Adoleszenz des Patienten gestorben.

Die erste Analyse

Die Analyse zerfällt in zwei Teile. Der erste Teil ging bis zu Anfang des Krieges und war insofern erfolgreich, als der Patient imstande war, im Kriegseinsatz zu arbeiten. Er war mit 18 Jahren in einem Zustand von Benommenheit zu mir gekommen, war unfähig zu arbeiten und sich im Sinne einer männlichen Reifung fortzuentwickeln. Seine Kleidung war auffallend; es schien sich eine homosexuelle Phase anzubahnen, die jedoch niemals manifest wurde. Als er mich verließ, trat er eine Stellung in einer Maschinenfabrik an.

Die erste Analyse

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2017, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.