Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To use OneNote for note taking…

PEP-Web Tip of the Day

You can use Microsoft OneNote to take notes on PEP-Web. OneNote has some very nice and flexible note taking capabilities.

You can take free form notes, you can copy fragments using the clipboard and paste to One Note, and Print to OneNote using the Print to One Note printer driver. Capture from PEP-Web is somewhat limited.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Kunz, H. (1958). Borelli, Siegfried und Starck, Willy: Die Prostitution als psychologisches Problem. Mit 22 Abbildungen. Berlin-Göttingen-Heidelberg (Springer-Verlag) 1957, VIII, 721 Seiten, 48,— DM.. Psyche – Z Psychoanal., 12(4):761-762.

(1958). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 12(4):761-762

Borelli, Siegfried und Starck, Willy: Die Prostitution als psychologisches Problem. Mit 22 Abbildungen. Berlin-Göttingen-Heidelberg (Springer-Verlag) 1957, VIII, 721 Seiten, 48,— DM.

Review by:
H. Kunz

Der erste Teil des Buches enthält zunächst einen kurzen Abriß der Geschichte der Prostitution und ihrer allgemeinen Verhältnisse in der Neuzeit. Dann werden die bereits vorliegenden Beiträge zur Erforschung der Persönlichkeit der Prostituierten unter den Gesichtspunkten der Sexualität, der Theorien zur Wesensprägung (Anlage-, Milieu-, Konvergenztheorie) und der allgemeinen und speziellen Bedeutung einzelner Faktoren (Intelligenz, Kindheit, Gewöhnung und andere) kritisch abwägend referiert, wobei die neueren einschlägigen Abhandlungen von Schneider, Schaller und Origlia eine eingehende Berücksichtigung erfahren. Der zweite Teil bringt die Darstellung der Ergebnisse der Untersuchung von nicht nach besonderen Gesichtspunkten ausgewählten 35 eingeschriebenen Prostituierten und 35 Frauen mit häufig wechselndem Geschlechtsverkehr, die der Klientel der Dermatologischen Universitätsklinik München und der dermatologischen Abteilung des städtischen Krankenhauses am Biederstein angehörten. Neben der gründlichen zwanglosen Exploration, auf der das Schwergewicht lag, und der Verhaltensbeobachtung wurden als Untersuchungsmethoden der Wartegg-Zeichentest, der Vetter-Auffassungstest, der Wartegg-Erzähltest, der Rorschachtest und gelegentlich der Wechsler-Bellevue-Intelligenztest in deutscher Fassung verwendet.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2020, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.