Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To refine search by publication year…

PEP-Web Tip of the Day

Having problems finding an article? Writing the year of its publication in Search for Words or Phrases in Context will help narrow your search.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Thomä, H. (1958). Horwitz, William A.; Polatin, Philip; Kolb, Lawrence C. and Hoch, Paul H.: A Study of Cases of Schizophrenia treated by „Direct Analysis“. (Am. J. Psychiatry Vol. 114, Nr. 9, März 1958.). Psyche – Z Psychoanal., 12(8):873-874.

(1958). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 12(8):873-874

Horwitz, William A.; Polatin, Philip; Kolb, Lawrence C. and Hoch, Paul H.: A Study of Cases of Schizophrenia treated by „Direct Analysis“. (Am. J. Psychiatry Vol. 114, Nr. 9, März 1958.)

Review by:
H. Thomä

John Rosen hat 1947 in einem Artikel im „Psychiatric Quarterly“ über die Behandlung von Schizophrenen durch „direkte analytische“ Therapie berichtet. Die oft höchst dramatische Darstellung der Behandlung von 37 Fällen und der geradezu enthusiastische Optimismus des Autors mahnten von Anfang an zu vorsichtiger Zurückhaltung in der Beurteilung des therapeutischen Wertes seines drastischen Vorgehens, durch das Rosen das Unbewußte seiner Patienten direkt anzusprechen versuchte. Vorübergehend hat wohl auch die Arbeit Rosens in Deutschland mehr Beachtung hervorgerufen, als jemals in Amerika selbst, wobei in diesem Falle — wie insbesondere die hier vorliegenden katamnestischen Untersuchungen zeigen — nur zu berechtigt war, daß der Prophet im eigenen Lande nichts galt. Referent, der selbst einmal vom mutigen Einsatz John Rosens beeindruckt war, konnte beispielsweise anläßlich eines längeren Aufenthaltes in den Vereinigten Staaten schon 1955 feststellen, daß Rosens Arbeit am Orte selbst von Anfang an mit großer Skepsis, jedenfalls von besonnenen Psychiatern, beurteilt wurde.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2020, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.