Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To find an Author in a Video…

PEP-Web Tip of the Day

To find an Author in a Video, go to the Search Section found on the top left side of the homepage. Then, select “All Video Streams” in the Source menu. Finally, write the name of the Author in the “Search for Words or Phrases in Context” area and click the Search button.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Seeberger, H. (1959). Moser Ulrich: Psychologie der Partnerwahl. Bern und Stuttgart (Verlag Hans Huber) 1957, 228 Seiten, 26, — DM.. Psyche – Z Psychoanal., 13(4):758-759.

(1959). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 13(4):758-759

Moser Ulrich: Psychologie der Partnerwahl. Bern und Stuttgart (Verlag Hans Huber) 1957, 228 Seiten, 26, — DM.

Review by:
H.-J. Seeberger

Der Autor bemüht sich um die Erforschung der Obiektwahlstrebungen des Menschen.

Zunächst setzt er sich mit den Wahltheorien, so wie sie in der psychoanalytischen Literatur entwickelt wurden, auseinander und wendet sich dann den Arbeiten L. Szondis zu, die sich in der “Schicksalsanalyse” besonders mit den Zusdammenhänge zwischen Wahl, Schicksal und Ich beschäftigen. Ausführlich geht er auf die besonderen Betrachtungsweisen Szondis über den Genotropismus ein. In einem weiteren Abschnitt bespricht er das Problem der Objektwahl im Hinblick auf die Partnerwahl in Liebe und Ehe.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2020, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.