Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To download the bibliographic list of all PEP-Web content…

PEP-Web Tip of the Day

Did you know that you can download a bibliography of all content available on PEP Web to import to Endnote, Refer, or other bibliography manager? Just click on the link found at the bottom of the webpage. You can import into any UTF-8 (Unicode) compatible software which can import data in “Refer” format. You can get a free trial of one such program, Endnote, by clicking here.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Jores, A. (1959). Büchner, Franz: Vom geistigen Standort der modernen Medizin. Freiburg (hans Friedrich Schulz Verlag) 1957, 155 Seiten, 8,50 DM.. Psyche – Z Psychoanal., 13(4):769-769.

(1959). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 13(4):769-769

Büchner, Franz: Vom geistigen Standort der modernen Medizin. Freiburg (hans Friedrich Schulz Verlag) 1957, 155 Seiten, 8,50 DM.

Review by:
A. Jores

In der vorliegenden Schirfit sind zehn Vorträge zusammengefaßt, die der Verf. in den Jahren 1939-1957 aus den verschiedensten Anlässen gehalten hat. Sieben dieser Vorträge befassen sich mit den Fragen der modernen Medizin, dem Bild des Menschen in der Medizin, vom Wesen der Leiblichkeit, von den Beziehungen des Menschen zu seiner Umwelt, von seiner Stellung in der Natur. Die drei nochangefügten Vorträge sind jener viel beachtete und mutige Vortrag aus dem Jahre 1941 über den Eid des Hippokrates, eine Gedenkrede für Ludwig Aschoff und eine Ansprache als Prorektor an die Studenten.

Die erste Gruppe der Vorgträge sind eine Auseinandersetzung mit der modernen psychosomatischen Medizin. In allen seinen Überlegungen geht der Verf. immer von der absoluteund für uns untrennbaren leib-seelischen Einheit des Menschen aus und versucht, in vorsichtig abwägender Weise dem Leib wie der Seele wirklich gerecht zu werden. Auch die Bezogenheit des Menschen zum Transzendentalen wird nicht übersehen. Ein jeder, der an den grundsätzlichen Fragen des Mesnchen und seiner Krankheit interessiert ist, wird diese Vorträge nur mit Gewinn lesen und nicht nur durch ihren Inhalt Anregung und Bereicherung erfahren, sondern sich auch erfreuen an ihrem Aufbau wie an ihrer Sprache.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2020, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.