Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To share an article on social media…

PEP-Web Tip of the Day

If you find an article or content on PEP-Web interesting, you can share it with others using the Social Media Button at the bottom of every page.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Munder, G. (1960). PSYCHIATRIE: Some Observations on Controls in Psychiatric Research; formulated by the Committee on Research. Group for the Advancement of Psychiatry. Report No. 42, Publications Office, New York, 1959, 86 Seiten.. Psyche – Z Psychoanal., 14(4):746-751.

(1960). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 14(4):746-751

PSYCHIATRIE: Some Observations on Controls in Psychiatric Research; formulated by the Committee on Research. Group for the Advancement of Psychiatry. Report No. 42, Publications Office, New York, 1959, 86 Seiten.

Review by:
G. Munder

Es handelt sich hier um den Bericht einer Vereinigung nordamerikanischer Psychiater (Group for the Advancement of Psychiatry), die sich die Aufgabe gestellt hat, in einzelnen Arbeitsgemeinschaften wichtige Ergebnisse aus dem Bereich der Psychiatrie zu sammeln und zu untersuchen, inwiefern dieses Wissen zur Förderung geistiger Gesundheit in guten menschlichen Beziehungen anwendbar ist. Eine dieser Arbeitsgruppen hat diese Veröffentlichung zusammengestellt.

Dieses Buch beschäftigt sich mit der Frage, wie psychiatrische Forschung fruchtbar zu gestalten ist, denn der Psychiater begegnet bei seinen Untersuchungen und Forschungen ganz speziellen Schwierigkeiten, die durch die Struktur der Untersuchungssituation gegeben sind. So kann die jeweilige Beziehung, die zwischen Untersucher und untersuchtem Patient entsteht, oder auch der Einfluß des sozialen Feldes, in dem die Forschung erfolgt, deren Ergebnis verfälschen.

Es ist daher notwendig, derartige Möglichkeiten eines Irrtums zu kontrollieren.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2020, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.