Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To use OneNote for note taking…

PEP-Web Tip of the Day

You can use Microsoft OneNote to take notes on PEP-Web. OneNote has some very nice and flexible note taking capabilities.

You can take free form notes, you can copy fragments using the clipboard and paste to One Note, and Print to OneNote using the Print to One Note printer driver. Capture from PEP-Web is somewhat limited.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Loch, W. (1960). Frankenstein, Carl: Psychopathy. Eine vergleichende Analyse klinischer Bilder. New York und London (Grune u. Stratton) 1959, 198 Seiten, 6,75 $.. Psyche – Z Psychoanal., 14(4):755-757.

(1960). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 14(4):755-757

Frankenstein, Carl: Psychopathy. Eine vergleichende Analyse klinischer Bilder. New York und London (Grune u. Stratton) 1959, 198 Seiten, 6,75 $.

Review by:
W. Loch

Dem Verf. geht es in seinem Buch um eine Abklärung des „Begriffes der Psychopathie” (VIII, Vorwort). Ausgehend von der These „der zwei Lebensstrebungen“, der nach Ruhe (staticness) und der nach Ausdehnung (expansion), die eine dynamische Polarität genannt werden (S. 4), glaubt Verf., daß unter den verschiedenen psychopathologischen Störungen, die auf ein Überwiegen des Expansionsdranges zurückgeführt werden können, die Psychopathie an erster Stelle steht. (S. 6) Infolge der Dominanz der expansiven Strebung erlebe der Psychopath das Nicht-Ich ständig als einen „tatsächlichen oder potentiellen Teil seiner selbst“, den er nach seinem Willen („at will“) „inkorporieren” kann (S. 6). Die Vorherrschaft der Expansionstendenz kommt in diesem Sinn einer „Ich-Inflation” gleich und ist nach Meinung des Verf. rückführbar auf: (1.) ein angeborenes Fehlen der Angstreaktion, wodurch das Ins-Spieltreten von Vorgängen, wie Verdrängung, Introjektion der Eltern - Imagines (usw.) nicht zustandekommt, d. h. also keine echten und stabilen inneren Strukturen (Über-Ich usw.) erworben werden können. Oder (2.) infolge einer frühen Erfahrung der Ablehnung durch die Mutter wird reaktiv der Expansionstrieb verstärkt. (3.) kann eine extreme Vernachlässigung durch die Mutter unter Umständen eine primäre Verdrängung der „Furcht des Ich-Verlustes” (und somit der Angst, (S.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2020, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.