Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To search for text within the article you are viewing…

PEP-Web Tip of the Day

You can use the search tool of your web browser to perform an additional search within the current article (the one you are viewing). Simply press Ctrl + F on a Windows computer, or Command + F if you are using an Apple computer.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Thomä, H. (1960). Waelder, Robert: Basic Theory of Psychoanalysis. New York (International Universities Press) 1960, 273 Seiten, $ 5,—.. Psyche – Z Psychoanal., 14(8):814-815.

(1960). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 14(8):814-815

Waelder, Robert: Basic Theory of Psychoanalysis. New York (International Universities Press) 1960, 273 Seiten, $ 5,—.

Review by:
H. Thomä

Waelder betont im Vorwort, keine umfassende Übersicht der psychoanalytischen Theorie zu geben und die besonders abstrakten Aspekte auslassen oder nur am Rande behandeln zu wollen. Es werden unter anderem folgende Fragen diskutiert: „Können psychoanalytische Interpretationen und Theorien ausreichend wissenschaftlich verifiziert werden? Wie muß eine solche Verifizierung vorgehen? Was wird unter ‚Trieb‘ in der Psychoanalyse verstanden? Warum scheinen Psychoanalytiker darauf zu beharren, diesen Begriff zu benützen, während Biologen eher dazu neigen, ihn aufzugeben? Welche Rolle spielt die Sexualität in der psychoanalytischen Theorie? Warum sprechen Psychoanalytiker von einem destruktiven Trieb? Was bedeutet das ‚Ich‘ in der Psychoanalyse? Warum ist die ‚Ich-Psychologie‘ eine relativ späte Ergänzung der psychoanalytischen Theorie? Welcher Natur ist die psychoanalytische Therapie? Warum hat das Bewußtwerden einen therapeutischen Wert?“ (Seite IX.)

Dem Thema der Verifizierung widmet Waelder einen besonderen Abschnitt als Einführung („The Validation of Psydioanalytic Interpretations and Theories, Seite 3-31).

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2020, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.