Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To access PEP-Web support…

PEP-Web Tip of the Day

If you click on the banner at the top of the website, you will be brought to the page for PEP-Web support.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Jores, A. (1960). Salier, K.: Konstitutionstherapie in neuer Sicht. Abriß einer anthropologischen Medizin. Stuttgart (F. Enke) 1960, 315 Seiten, Ln. DM 38,—.. Psyche – Z Psychoanal., 14(8):847-848.

(1960). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 14(8):847-848

Salier, K.: Konstitutionstherapie in neuer Sicht. Abriß einer anthropologischen Medizin. Stuttgart (F. Enke) 1960, 315 Seiten, Ln. DM 38,—.

Review by:
A. Jores

Das Buch will einen Überblick über die Beziehungen zwischen Konstitution und Therapie geben. Für die Konstitution gibt der Verf. die folgende Definition: „Konstitution ist die Ganzheit der Person in ihrer besonderen Reaktionsweise, Konstitutionen bedeuten die verschiedenen Personen in der Vielfalt und Verschiedenheit ihrer Reaktionsweisen. Unter Konstitutionstherapie wird die Behandlung des ganzen Menschen in der Unterschiedlichkeit der Reaktionsweisen verstanden, die er in den verschiedenen Personen bietet.“

Eine Definition, die sehr weit gefaßt ist und sich nicht nur auf die Erbfaktoren beschränkt, sondern die Umwelteinflüsse mit einbezieht. Entsprechend werden auch die allgemeinen wie die speziellen Konstitutionsfaktoren in den folgenden Abschnitten besprochen. Erst der letzte Teil des Buches befaßt sich mit der Therapie.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2020, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.