Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To sort articles by year…

PEP-Web Tip of the Day

After you perform a search, you can sort the articles by Year. This will rearrange the results of your search chronologically, displaying the earliest published articles first. This feature is useful to trace the development of a specific psychoanalytic concept through time.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Vogel, H. (1960). Dorsch, Friedrich: Psychologisches Wörterbuch. 6. völlig revidierte Auflage unter Mitarbeit von Werner Traxel. Mit einem Verzeichnis der Teste und Testautoren und einer Einführung in die mathematische Behandlung psychologischer Probleme, von Wilhelm Witte. Hamburg und Bern (Gemein-schaftsverlag Richard Meiner — Hans Huber) 1959, VIII., 488 Seiten, DM 38,—.. Psyche – Z Psychoanal., 14(8):861.

(1960). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 14(8):861

Dorsch, Friedrich: Psychologisches Wörterbuch. 6. völlig revidierte Auflage unter Mitarbeit von Werner Traxel. Mit einem Verzeichnis der Teste und Testautoren und einer Einführung in die mathematische Behandlung psychologischer Probleme, von Wilhelm Witte. Hamburg und Bern (Gemein-schaftsverlag Richard Meiner — Hans Huber) 1959, VIII., 488 Seiten, DM 38,—.

Review by:
H. Vogel

Die vorliegende Neufassung des von F. Giese begründeten Wörterbuchs darf als ein entschiedener Fortschritt gegenüber der letzten Auflage angesehen werden. Nicht nur wurde die Zahl der Stichwörter vermehrt, sondern auch deren Darstellung erweitert und vertieft; die Aufnahme einer ganzen Reihe von Begriffen aus der amerikanischen Psychologie hat wesentlich zur Modernisierung des Wörterbuchs beigetragen. Parallel hierzu wurde auch die Bibliographie auf rund 1200 Buchtitel vergrößert. Das 387 Seiten umfassende Stichwortverzeichnis wird durch einen Testanhang ergänzt, der ein Register von „Testbezeichnungen allgemein“, ein Testverzeichnis mit Angabe der Autoren und ein Register der Testautoren mit Erklärungen zum Aufbau der von ihnen entwickelten Verfahren umfaßt. Der zweite Anhang, „Einführung in die mathematische Behandlung psychologischer Probleme“ mit einer Darstellung der wichtigsten statistischen Methoden in der Psychologie ist in sich gut gefaßt, doch muß man sich fragen, ob er nicht mehr für ein Lehrbuch als für ein Wörterbuch geeignet ist.

H. Vogel (Frankfurt/M.)

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2020, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.