Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To refine search by publication year…

PEP-Web Tip of the Day

Having problems finding an article? Writing the year of its publication in Search for Words or Phrases in Context will help narrow your search.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Loch, W. (1960). Clostermann, Gerhard: Praktische Einführung in die Korrelationsrechnung nach der Prozent-Quotient-Methode. Münster (Aschendorf Verlag) 1960, 64 Seiten, DM 7,—.. Psyche – Z Psychoanal., 14(8):861.

(1960). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 14(8):861

Clostermann, Gerhard: Praktische Einführung in die Korrelationsrechnung nach der Prozent-Quotient-Methode. Münster (Aschendorf Verlag) 1960, 64 Seiten, DM 7,—.

Review by:
W. Loch

Es besteht heute kein Zweifel mehr darüber, daß wir die in der Psychologie wie auch in der Psychoanalyse gewonnenen Beobachtungen nicht mehr nur qualitativ bewerten dürfen, sondern auch einer statistischen Bearbeitung unterziehen müssen. Aber wir scheuen uns, das stets einmalige seelische Geschehen in ein seine „Berechnung“ ermöglichendes Koordinatennetz einzutragen. Aber ist diese Abneigung, zwar nicht ohne berechtigtes Fundament — denn das Seelische vereinigt in sich Gegenständliches und nicht quantifizierbares Ungegenständliches —, zum Teil nicht durch unsere mangelhafte Vertrautheit mit den einschlägigen mathematischen Methoden bedingt? Soweit letzteres der Fall ist, sind Schriften, wie die vorliegende, sehr zu begrüßen, denn sie verstehen es, ohne große Voraussetzungen mit „leichter Hand“ das für eine Anwendung mathematischer Methoden notwendige Rüstzeug zu vermitteln.

W.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2020, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.