Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To see Abram’s analysis of Winnicott’s theories…

PEP-Web Tip of the Day

In-depth analysis of Winnicott’s psychoanalytic theorization was conducted by Jan Abrams in her work The Language of Winnicott. You can access it directly by clicking here.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Biermann, G. (1960). Aichhorn, August: Erziehungsberatung und Erziehungshilfe. Zwölf Vorträge über psychoanalytische Pädagogik. Aus dem Nachlaß August Aichhorns. Bern/Stuttgart (Hans Huber) 1959, 200 Seiten, sFr/DM 22,—.. Psyche – Z Psychoanal., 14(8):869-870.

(1960). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 14(8):869-870

Aichhorn, August: Erziehungsberatung und Erziehungshilfe. Zwölf Vorträge über psychoanalytische Pädagogik. Aus dem Nachlaß August Aichhorns. Bern/Stuttgart (Hans Huber) 1959, 200 Seiten, sFr/DM 22,—.

Review by:
G. Biermann

In einer Zeit, in der immer neue Erziehungsberatungsstellen von fachlich mehr oder weniger Berufenen eingerichtet werden, muß man den Herausgebern (H. Meng, Erich Stern u. a.) Dank wissen, daß sie aus Aichhorns Nachlaß wesentliche Vorträge und Aufsätze zur Frage der Erziehungsberatung und Erziehungshilfe veröffentlicht haben. Es gilt dieses besonders für Aichhorns spezielles Lebenswerk, nämlich die Behandlung jugendlicher Verwahrloster, die heute noch als Sorgenkind einer jeden Erziehungsberatung kaum an Interesse eingebüßt hat.

In klassischer analytischer Diktion Freud-scher Prägung weist Aichhorn immer wieder auf die Grundelemente jeder Erziehungshilfe hin, nämlich die verständnisvoll einfühlende, geduldig abwartende Haltung des Beraters, in ständiger Wachheit für alle, auch eigenen assoziativen Geschehnisse im Übertragungsvorgang der Beratungssituation.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2020, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.