Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To see definitions for highlighted words…

PEP-Web Tip of the Day

Some important words in PEP Web articles are highlighted when you place your mouse pointer over them. Clicking on the words will display a definition from a psychoanalytic dictionary in a small window.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Weigert, E. (1960). EINSAMKEIT UND VERTRAUEN. Psyche – Z Psychoanal., 14(9):538-551.

(1960). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 14(9):538-551

EINSAMKEIT UND VERTRAUEN

Edith Weigert, M.D.

In Deutschland hat die Psychoanalyse durch die Abwanderung der meisten Analytiker in der Nazizeit wertvolle Vertreter verloren. Diese Emigration ist der amerikanischen Psychiatrie zugute gekommen, sie hat der Psychoanalyse in USA zu großer Popularität und wissenschaftlicher Vertiefung verholfen. In der jüngsten Vergangenheit haben sich die Verbindungen zwischen amerikanischer und europäischer Psychiatrie wiederhergestellt. Die deutsche und schweizerische Psychiatrie unter der Führung von v. Weizsäcker, Binswanger und Boss ist von der Phänomenologie Husserls und dem Existentialismus von Heidegger und Jaspers beeinflußt worden. Rollo May und seine Mitarbeiter haben in einem kürzlich veröffentlichten Buch, Existence (13), diese Einflüsse auf die moderne Psychiatrie dem amerikanischen Leser nahegebracht. Ihre Interessen berühren sich mit denen der Psychoanalytiker in der Ichpsychologie und in dem subjektiven Erlebnis der Identität. Wenn das Ich eines Menschen sich auf seine unbewußten Triebquellen und die Meisterung der Wirklichkeit verlassen kann, lebt der Mensch im Vertrauen auf seine Ganzheit; wenn er vom Zustand innerer Verwirrung und vom Konflikt mit der Wirklichkeit überwältigt ist, überwiegt das subjektive Erlebnis der Angst.

Aber das emotionale Erlebnis der Ganzheit ist niemals statisch, die synthetische Funktion des Ich schafft kein geschlossenes System.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2020, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.