Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To use Pocket to save bookmarks to PEP-Web articles…

PEP-Web Tip of the Day

Pocket (formerly “Read-it-later”) is an excellent third-party plugin to browsers for saving bookmarks to PEP-Web pages, and categorizing them with tags.

To save a bookmark to a PEP-Web Article:

  • Use the plugin to “Save to Pocket”
  • The article referential information is stored in Pocket, but not the content. Basically, it is a Bookmark only system.
  • You can add tags to categorize the bookmark to the article or book section.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Seeberger, H.J. (1961). Meng, Heinrich: Psychohygienische Vorlesungen. Eine Einführung in Theorie und Praxis des seelischen Gesundheitsschutzes. Band I der Buchreihe Psychohygiene – Wissenschaft und Praxis. Basel und Stuttgart (Benno Schwabe) 1958, 447 Seiten, 28,00 DM.. Psyche – Z Psychoanal., 14(12):939-940.

(1961). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 14(12):939-940

Meng, Heinrich: Psychohygienische Vorlesungen. Eine Einführung in Theorie und Praxis des seelischen Gesundheitsschutzes. Band I der Buchreihe Psychohygiene – Wissenschaft und Praxis. Basel und Stuttgart (Benno Schwabe) 1958, 447 Seiten, 28,00 DM.

Review by:
H. J. Seeberger

11 Jahre, nachdem H. Meng mit seinem Buch “Seelischer Gesundheitsschutz, eine Einführung in die Diagnostikforschung und Nutzanwendung der Psychohygiene” die Buchreihe “Psychohygiene – Wissenschaft und Praxis” begann, liegt nun eine stark erweiterte Neufassung dieses grundlegenden Werkes der Psychohygiene vor.

“Die Psychohygiene umfaßt alle Bestrebungen, die seelische und geistige Gesundheit von Einzelmenschen und Gruppen verschiedenster Art zu erhalten und wieder herzustellen. Ausgeübt wird sie von Eltern, Lehrern, Ärzten, Psychologen, Beamten, öffentlichen und privaten Sozialinstituten.” (Hans Strotzka).

“Die Lehre vom seelischen Gesundheitsschutz als Schicksals-, Volks- und Menschheitshygiene strebt danach, die Menschen zu feien gegen Selbstzerstörung, wie sie sich in Süchten und seelischen Seuchen, in Selbstmord und Krieg äußert. Sie will nicht nur wissenschaftliche Auskünfte geben und Vorschläge machen, sie hat auch vieles zu fordern und zu fördern, manches zu verbieten und zu verhindern, um bessere Bedingungen der seelischen Gesundheit zu schaffen, als die frühere Generation vorfand” (H. Meng).

Die Vielfalt der hier angesprochenen Problemkreise und Wissenschaftsbereiche spiegelt sich auch in dem vorliegenden Sammelband wieder, in dem 22 bekannte Wissenschaftler in Vorlesungsform ihren Beitrag leisten. Die 40 Vorlesungen sind in drei große Abschnitte gegliedert:

1 Psychologische Grundlagen und allgemeine Aspekte der Psychohygiene.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2020, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.