Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To review an author’s works published in PEP-Web…

PEP-Web Tip of the Day

The Author Section is a useful way to review an author’s works published in PEP-Web. It is ordered alphabetically by the Author’s surname. After clicking the matching letter, search for the author’s full name.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Loch, W. (1961). ZUR PROBLEMATIK DES SEELENBEGRIFFES IN DER PSYCHOANALYSE. Psyche – Z Psychoanal., 15(1):88-97.
    

(1961). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 15(1):88-97

ZUR PROBLEMATIK DES SEELENBEGRIFFES IN DER PSYCHOANALYSE

Wolfgang Loch

Der Situation des Fachwissenschaftlers entspricht es, mit sogenannter “Unbefangenheit” an die von ihm gemachten Beobachtungen heranzugehen. Das will sagen, das überkommene, alltägliche Weltverständnis gibt ihm zunächst die begrifflichen Werkzeuge in die Hand, mit denen er seine Phänomene sichtet, ordnet und erklärt. Daß dabei jede dieser Tätigkeiten in ihrem materialen Aspekt eine lange Vorgeschichte hat, wird im aktuellen Forschungsbetrieb zumeist außer acht gelassen. Es wird also z. B. nicht bedacht, das “Sichten” und “Ordnen”, ja schon das Sehen einfacher Figuren (nach Erfahrungen an von Geburt Blinden, denen durch operativen Eingriff im Schulalter das Sehvermögen geschenkt werden konnte) nach einem “Vorverständnis” erfolgt, das im Grunde alles andere als “selbstverständlich” ist. Erst recht gilt das vom “Erklären”, d. h. für die Rückführung auf hinter den Phänomenen liegende Kräfte, wirkende Prinzipien und Ursachen; die Rückführung auf ein “Etwas”, das jedenfalls nicht allein in der Affektion der Sinnesorgane gelegen sein kann, sondern das eine Zutat unseres “Geistes” oder unserer “Seele” ist. Oder soll ich, der terminologischen Not ausweichend, von “Geistseele” sprechen?

Doch vorerst wollen wir versuchen, angelehnt an den üblichen Sinn des Wortes “Seele”, uns von den “praktischen Erfahrungen” belehren zu lassen.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2019, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.