Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To convert articles to PDF…

PEP-Web Tip of the Day

At the top right corner of every PEP Web article, there is a button to convert it to PDF. Just click this button and downloading will begin automatically.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Kunz, H. (1962). Fährmann Rudolf: Die Deutung des Sprechausdrucks. Studien zur Einführung in die Praxis der charakterologischen Stimm- und Sprechanalyse. Bonn (H. Bouvier u. Co. Verlag) 1960, 361 Seiten, 39 doppelseit. Abb., 45,— DM.. Psyche – Z Psychoanal., 15(12):939-941.

(1962). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 15(12):939-941

Fährmann Rudolf: Die Deutung des Sprechausdrucks. Studien zur Einführung in die Praxis der charakterologischen Stimm- und Sprechanalyse. Bonn (H. Bouvier u. Co. Verlag) 1960, 361 Seiten, 39 doppelseit. Abb., 45,— DM.

Review by:
H. Kunz

Es handelt sich in diesem Buch um den Entwurf einer charakterologischen Deutungspraxis des Sprechausdrucks. “Die Kunst der Deutung des Stimm- und Sprechausdrucks” sei, sagt Fährmann, “so alt wie die Psychologie selbst”. “Am ergiebigsten ist die Sprechanalyse dort, wo es sich um die Erschließung tieferer Schichten der Persönlichkeit handelt. Ja, man könnte — grob schematisiert — sagen, daß die Stimmanalyse im Schichtenaufbau der Persönlichkeit an psychologischer Aussagekraft abnimmt, je ‘höher’ wir in die seelischen und geistigen Bezirke eines Menschen hinaufsteigen. Das heißt: Die Sprechanalyse leistet Ausgezeichnetes in der Diagnose des Willens und der Antriebe (einschl. der Aussage über die Vitalität). Hier steht sie vergleichbaren Verfahren, wie z. B. dem Rorschachtest oder der Handschriftenanalyse, nicht nach. Auch ist die Seite der Affektivität und der Gefühlsartung resp. -ansprechbarkeit diagnostisch recht ergiebig. (Daher auch die vorzügliche Eignung der Sprechanalyse für die Temperamentsdiagnostik bzw. Diagnostik des seelischen Tempos.) Ferner gibt die Stimmdeutung Aufschluß über die Selbstgefühlslage und damit zusammenhängende Haltungen, wie Minderwertigkeitskomplexe (mit daraus resultierendem Geltungsbedürfnis), Aggressivität, Gehemmtheit usw. Die Grenzen der Sprechdiagnostik liegen hingegen auf dem Gebiet der Intelligenz- und Begabungsanalyse.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2020, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.