Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To refine your search with the author’s first initial…

PEP-Web Tip of the Day

If you get a large number of results after searching for an article by a specific author, you can refine your search by adding the author’s first initial. For example, try writing “Freud, S.” in the Author box of the Search Tool.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Ritvo, S. Solnit, A. (1962). AUSWIRKUNGEN FRÜHER MUTTER-KIND-BEZIEHUNGEN AUF DIE IDENTIFIZIERUNGSVORGÄNGE. Psyche – Z Psychoanal., 16(3):176-196.

(1962). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 16(3):176-196

AUSWIRKUNGEN FRÜHER MUTTER-KIND-BEZIEHUNGEN AUF DIE IDENTIFIZIERUNGSVORGÄNGE

Samuel Ritvo und Albert J. Solnit

Translated by:
Harold Winter

Was wir heute berichten, ist eine direkte Folge der Längsschnittuntersuchung über kindliche Entwicklung, die Ernst Kris am Child Study Center der Yale University von 1949 bis zu seinem Tode leitete und die seither von den Mitgliedern seiner Arbeitsgruppe weitergeführt wird. Ernst Kris wies darauf hin, daß schon viele Forscher der Ansicht waren, Längsschnittuntersuchungen wären geeignet, die weitverbreitete Ansicht zu bestätigen, daß gewisse Charakterzüge zur Konstanz neigen, ob sie nun angeboren, vererbt oder in frühem Alter erworben seien. Sein Hauptinteresse jedoch war es, festzustellen, auf welche Weise die Wesenskonstanz der Persönlichkeit sich manifestiert. Dies bedingt einen Versuch zu größerer Genauigkeit in der Beschreibung der körperlichen und seelischen Anlage des Kindes und eine Feststellung der Wechselwirkung zwischen Kind und Umwelt. Aus der Fülle der Probleme, die hier auftauchten, hob Ernst Kris zwei extreme Möglichkeiten hervor: daß der Umwelteinfluß die Anlagen oder die Prädisposition verstärkt oder sie im Gegenteil abschwächt. Er war der Ansicht, daß ein Kind andere Persönlichkeitszüge und Anpassungen ausbilden würde, wenn seine Anlagen gefördert, als wenn sie durch die Umwelt herabgemindert würden. Sein Interesse lag bei der detaillierten Nachprüfung dieses Konzeptes, z.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2020, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.