Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To quickly return to the issue’s Table of Contents from an article…

PEP-Web Tip of the Day

You can go back to to the issue’s Table of Contents in one click by clicking on the article title in the article view. What’s more, it will take you to the specific place in the TOC where the article appears.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Hochheimer, W. (1962). VORURTEILSMINDERUNG IN DER ERZIEHUNG UND DIE PROPHYLAXE DES ANTISEMITISMUS. Psyche – Z Psychoanal., 16(5):285-294.

(1962). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 16(5):285-294

VORURTEILSMINDERUNG IN DER ERZIEHUNG UND DIE PROPHYLAXE DES ANTISEMITISMUS

Wolfgang Hochheimer

I

Die jüngste Vergangenheit hat uns in unvergleichlicher Kraßheit die Lehre erteilt, daß die These vom zivilisierten Spätabendländer auf einem Überbau beruht, der nur zu leicht von archaischen Kräften weggefegt wird. Diese scheinen nur auf den Befehl zu warten, der sie enthemmt und freisetzt. Der Mensch, der sich selbstschmeichlerisch Fortschritt, Kultur, Moral und Nächstenliebe weismacht, kann schlagartig massenhaft zum Totschläger und kalten Mörder werden. Ein Urgebot, nicht zu töten, lernen und setzen wir noch heute. Seine Wirkungskraft ist wenig dauerhaft. Vernunftgründe dienen bald zur Beherrschung und Einschränkung zerstörerischer Grundkräfte, bald zur Rechtfertigung ihrer Durchbrüche. Unsere Kulturdeiche bieten offensichtlich keine Schutzgarantie gegenüber Ausbrüchen aus der Tiefe menschlicher Natur. In dieser werden wir von Bejahung wie Verneinung hin- und hergerissen. Und an dieser radikalen Nichtgleichung des Menschen wird erzieherisch angesetzt. Sie wird zweckentsprechend ausgenutzt und gesellschaftspolitisch kanalisiert. Auch Erziehung zum Antisemitismus setzt an entsprechender Hinlenkung destruktiv-aggressiver Grundkräfte an. Prophylaktisch sind also alle Maßnahmen sorgfältig zu kontrollieren, die den Umgang mit aggressiven Elementarregungen betreffen.

Wirksame Erziehung und Umerziehung sind dynamische Eingriffe in dynamische seelische Prozesse.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2020, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.