Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To go directly to an article using its bibliographical details…

PEP-Web Tip of the Day

If you know the bibliographic details of a journal article, use the Journal Section to find it quickly. First, find and click on the Journal where the article was published in the Journal tab on the home page. Then, click on the year of publication. Finally, look for the author’s name or the title of the article in the table of contents and click on it to see the article.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Stierlin, H. (1969). Psychologie Haley, Jay und Lynn Hoffman: Techniques of Family Therapy. New York, London (Basic Books) 1967, 480 Seiten, 12,50 $.. Psyche – Z Psychoanal., 23(4):313-315.

(1969). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 23(4):313-315

BUCHBESPRECHUNGEN

Psychologie Haley, Jay und Lynn Hoffman: Techniques of Family Therapy. New York, London (Basic Books) 1967, 480 Seiten, 12,50 $.

Review by:
H. Stierlin

Das vorliegende Buch hat zum Zentrum fünf familientherapeutische Interviews, die auf Tonband aufgenommen wurden. Jede Sitzung wurde von einem anderen Therapeuten geleitet. In den meisten Fällen handelte es sich um das Erstinterview, in dem der Therapeut jeweils den Boden für die nachfolgende Therapie bereitete und die Familienangehörigen mit den Spielregeln dieser Therapie vertraut machte. In dreien dieser Familien war der Indexpatient als schizophren diagnostiziert, in einer weiteren Familie war es ein jugendlicher Delinquent, in der letzten eine agitiert depressive, etwa fünfzigjährige Frau. Die Familientherapeuten, die wir auf diese Weise in ihrer Werkstatt kennenlernen, sind Charles A. Furtweiler, ein in Berkeley arbeitender Psychologe, Virginia Satir, die ursprünglich als Fürsorgerin (social worker) ausgebildet war, und die Psychiater Don D. Jackson, Carl A. Whitaker und Frank Pittmann. Die ersten vier Therapeuten gelten in den USA als erfahrene Familientherapeuten mit eigenem Stil und eigener Technik. Pittmann und sein Team in Denver sind relative Anfänger in der Familienbehandlung, haben jedoch eine originelle Methode der kurzen „Familien-Krisen-Therapie“ (Family Crisis Therapy) entwickelt.

Die Tonbandtransskripte werden immer wieder durch Kommentare und Fragen unterbrochen, die teils von den Familientherapeuten selbst, teils von den beiden Herausgebern des Bandes, Jay Haley und Lynn Hoffman, geliefert werden.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2020, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.