Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: You can request more content in your language…

PEP-Web Tip of the Day

Would you like more of PEP’s content in your own language? We encourage you to talk with your country’s Psychoanalytic Journals and tell them about PEP Web.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Zimmer, J. (1969). Sozialpsychologie Horn, Klaus: Dressur oder Erziehung. Schlagrituale und ihre gesellschaftliche Funktion. Frankfurt (Suhrkamp) 1967, 127 Seiten, 3,— DM.. Psyche – Z Psychoanal., 23(7):553-554.

(1969). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 23(7):553-554

Sozialpsychologie Horn, Klaus: Dressur oder Erziehung. Schlagrituale und ihre gesellschaftliche Funktion. Frankfurt (Suhrkamp) 1967, 127 Seiten, 3,— DM.

Review by:
Jürgen Zimmer

Dieser Essay attackiert am Exempel des Hamburger Völkerkundlers Walter Hävernick eine Wissenschaft, die sich bar methodologischer Skrupel zum Büttel einer traditionalistischen Pädagogik macht und zu stabilisieren versucht, was immer sie an repressivem Erziehungsverhalten vorfindet.

Hävernick, Professor an der Universität Hamburg, bemüht sich mit seinem Buch „Schläge als Strafe“ (welches Horn als Vorlage diente) um den Nachweis, daß das Schlagen zu Zwecken der Erziehung Teil der Sitte, daß Sitte Effekt der von der Schöpfung mitgegebenen Veranlagungen und mithin die Prügelstrafe gerechtfertigt sei.

Die von Hävernick angeführten empirischen Belege sind unbrauchbar. Zwar könnte es sein, daß bei einer sorgfältig angelegten demoskopischen Untersuchung ein hoher Prozentsatz deutscher Erziehungsberechtigter das Schlagen zur nützlichen Maßnahme erklären würde, indessen läßt sich den von Hävernick zwischen 1910 und 1963 erfaßten 668 Hamburger Familien — von denen zwischen 85 und 98 Prozent für die Prügelstrafe plädiert haben sollen — Repräsentativität nicht nachsagen, zumal Hävernick einiges unternommen hat, um abweichende Meinungen von vorneherein auszuschalten. Wenn er sich etwa vom „St.-Pauli-Bürgerverein von 1843 e. V.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2020, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.