Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To use Pocket to save bookmarks to PEP-Web articles…

PEP-Web Tip of the Day

Pocket (formerly “Read-it-later”) is an excellent third-party plugin to browsers for saving bookmarks to PEP-Web pages, and categorizing them with tags.

To save a bookmark to a PEP-Web Article:

  • Use the plugin to “Save to Pocket”
  • The article referential information is stored in Pocket, but not the content. Basically, it is a Bookmark only system.
  • You can add tags to categorize the bookmark to the article or book section.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Bolterauer, L. (1969). LUST UND UNLUST ALS MOTIVATIONSFAKTOREN IM ENTSCHEIDUNGSGESCHEHEN. Psyche – Z Psychoanal., 23(9):641-665.

(1969). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 23(9):641-665

LUST UND UNLUST ALS MOTIVATIONSFAKTOREN IM ENTSCHEIDUNGSGESCHEHEN

Lambert Bolterauer

Übersicht: Es handelt sich um einen Beitrag zur bewußtseinspsychologischen, deskriptiven Triebpsychologie. Die großen Körperbedürfnisse spiegeln sich im Bewußtsein in Form von Antriebserlebnissen (Phänotriebe). Der Verfasser unterscheidet spontan auftretende von reaktiven Antrieben und drei im inneren Erleben vorfindliche Antriebsgruppen (reine Lustantriebe, Unlust-Lust-Antriebe, reine Unlustantriebe). Lust und Unlust, die regulativen Prinzipien des psychischen Geschehens, sind am — bisher theoretisch gegenüber triebmäßigen und intellektuellen Steuerungsfaktoren vernachlässigten — volitiven Entscheidungsgeschehen in vierfacher Hinsicht beteiligt. Eine Analyse der Willensdynamik zeigt, daß die „Stellungnahme des Ichs“ gegenüber kollidierenden Antrieben wesentlich darin besteht, durch eine Probeentscheidung zu ermitteln, welcher Impuls mit der allgemeinen Zielsetzung des Ichs (Glückssicherungsstreben) eher vereinbar ist, was ermöglicht, sich mit diesem zu identifizieren.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2020, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.