Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To use OneNote for note taking…

PEP-Web Tip of the Day

You can use Microsoft OneNote to take notes on PEP-Web. OneNote has some very nice and flexible note taking capabilities.

You can take free form notes, you can copy fragments using the clipboard and paste to One Note, and Print to OneNote using the Print to One Note printer driver. Capture from PEP-Web is somewhat limited.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Wiedeman, G.H. Hügel, K. (1969). Psychoanalyse Gicklhorn R., Kalivoda F. und Sajner J.: Neue archivalische Funde über Sigmund Freuds Kindheit in Pribor (Freiberg). Psyche – Z Psychoanal., 23(9):719-720.

(1969). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 23(9):719-720

Buchbesprechungen

Psychoanalyse Gicklhorn R., Kalivoda F. und Sajner J.: Neue archivalische Funde über Sigmund Freuds Kindheit in Pribor (Freiberg)

Review by:
George H. Wiedeman, M.D.

K. Hügel

In einem historischen Beitrag: „Nové archivni nálezy o détstvi Sigmunda Freuda v Pribore (Freiberg)“ veröffentlichen die Autoren, Prof. R. Gicklhorn (Wien), der Architekt F. Kalivoda und Dr. J. Sajner, Medizingeschichtier an der Universität Brünn, Tschechoslowakei, zum erstenmal die Geburtsurkunde Freuds. Eine Kopie dieses Dokuments fand sich im Katholischen Pfarramt von Freiberg, in dem die Geburtsurkunden der Angehörigen aller Glaubensbekenntnisse der Gemeinde aufbewahrt werden. Die Archive des Rabbinats verschwanden während der deutschen Besetzung. Der Artikel bringt auch noch weitere Illustrationen zu Freuds ersten Lebensjahren in Freiberg. Sein Geburtshaus steht noch fast unverändert.

In seiner Freud-Biographie erwähnt Ernest Jones das tschechische Kindermädchen, „eine alte, häßliche Kinderfrau“; Freud selbst erwähnt sie mehrfach als „die prähistorische Alte“. Angeblich war sie wegen Diebstahls entlassen worden oder gar ins Gefängnis gekommen, als Freud 2V2 Jahre alt war. Diese Kinderfrau nahm den kleinen Freud oft in die katholische Kirche mit, auf deren Hauptaltar eine Mutter-gottes-Statue steht, flankiert von zwei barocken Heiligen, Isidor und Wendelin. Es ist den Autoren gelungen, Namen und Identität dieser „prähistorischen Alten“ ausfindig zu machen. Sie hieß Monika Zajicova aus der Familie Zajic, den Besitzern des Hauses, im welchem die Familie Freud wohnte.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2020, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.