Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
PEP-Easy Tip: To save PEP-Easy to the home screen

PEP-Web Tip of the Day

To start PEP-Easy without first opening your browser–just as you would start a mobile app, you can save a shortcut to your home screen.

First, in Chrome or Safari, depending on your platform, open PEP-Easy from pepeasy.pep-web.org. You want to be on the default start screen, so you have a clean workspace.

Then, depending on your mobile device…follow the instructions below:

On IOS:

  1. Tap on the share icon Action navigation bar and tab bar icon
  2. In the bottom list, tap on ‘Add to home screen’
  3. In the “Add to Home” confirmation “bubble”, tap “Add”

On Android:

  1. Tap on the Chrome menu (Vertical Ellipses)
  2. Select “Add to Home Screen” from the menu

 

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Argelander, H. (1969). Freud Sigmund: Gesammelte Werke, Band XVIII, Gesamtregister. Zusammengestellt von Lilla Veszy-Wagner. Frankfurt (S. Fischer) 1968. 1058 Seiten, 120,— DM.. Psyche – Z Psychoanal., 23(9):720.

(1969). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 23(9):720

Freud Sigmund: Gesammelte Werke, Band XVIII, Gesamtregister. Zusammengestellt von Lilla Veszy-Wagner. Frankfurt (S. Fischer) 1968. 1058 Seiten, 120,— DM.

Review by:
H. Argelander

Nach langer Vorbereitung ist nun das Gesamtregister zu den gesammelten Werken Freuds endlich erschienen. Alle Psychoanalytiker, die Freuds Werke nicht nur lesen, sondern ständig mit ihnen arbeiten, werden aufatmen, weil erinnerte Zitate oder Bezeichnungen nun im Handumdrehen zu finden sind, während man früher Stunden damit zubrachte, in den siebzehn Bänden herumzusuchen. Wer verfügt schon über ein so unfehlbares bibliographisches Gedächtnis, daß er den Herausgebern, Anna Freud, dem jüngst verstorbenen Willi Hoffer und Lilla Veszy-Wagner als der unermüdlichen Autorin des Registers, aber auch dem Fischer-Verlag für das Riesenwerk nicht dankbar wäre! Endlich können jetzt die Zettel verschwinden, die man in den Gesammelten Werken bei den vielen Kollegen fand, die sich dieser Behelfstechnik zur Vorbereitung ihrer wissenschaftlichen Arbeiten und Vorlesungen bedienen mußten.

Das Gesamtregister ist in ein Hauptregister, das den Psychoanalytiker am meisten interessiert, und in dreizehn Sonderregister gegliedert. Auf diese Weise kommt es auch Lesern mit biographischen, literarischen und anderen Interessen zugute. Papier und äußere Aufmachung entsprechen den früher erschienenen Bänden. Die ersten Stichproben überzeugen vom Wert des Registers. Die vom Referenten kürzlich zitierte Hexenprobe des Schottenkönigs, nach der er lange suchte, ist jetzt auf Anhieb im Register der Anekdoten, Witze und Wortspiele zu finden.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2020, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.