Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To sort articles by sourceā€¦

PEP-Web Tip of the Day

After you perform a search, you can sort the articles by Source. This will rearrange the results of your search, displaying articles according to their appearance in journals and books. This feature is useful for tracing psychoanalytic concepts in a specific psychoanalytic tradition.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Kohut, H. (1971). Introspektion, Empathie und Psychoanalyse: Zur Beziehung zwischen Beobachtungsmethode und Theorie. Psyche – Z Psychoanal., 25(11):831-855.
    

(1971). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 25(11):831-855

Introspektion, Empathie und Psychoanalyse: Zur Beziehung zwischen Beobachtungsmethode und Theorie

Heinz Kohut

Translated by:
Käte Hügel

Kohut charakterisiert das wissenschaftliche Verfahren der Psychoanalyse als eine systematische Anwendung von Introspektion und Einfühlung (bzw. von deren Hilfsinstrumenten: freier Assoziation und Widerstandsanalyse). Dieses Beobachtungsverfahren legt das Beobachtungsfeld der Psychoanalyse (und seine Grenzen), den „operationalen Bezug“ ihrer Hauptbegriffe und den Status ihrer Theorien fest. Nur soweit zwischenmenschliche Beziehungen im Medium des eigenen psychischen Erlebens erscheinen, nur soweit der introspektiv gerichtete Blick reicht, läßt sich von (psychoanalytischer) Psychologie reden. Kohut arbeitet das spezifisch Psychoanalytische von Begriffen wie (innerpsychischer und zwischenmenschlicher) Konflikt, Abhängigkeit, Sexualität und Aggression in Abgrenzung zum Gebrauch dieser bzw. ähnlicher Konzepte in der Biologie oder den Sozialwissenschaften heraus.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2019, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.