Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To review the glossary of psychoanalytic concepts…

PEP-Web Tip of the Day

Prior to searching for a specific psychoanalytic concept, you may first want to review PEP Consolidated Psychoanalytic Glossary edited by Levinson. You can access it directly by clicking here.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Schild, R. (1972). Medizin-psychologische Untersuchungen bei Patienten mit rheumatischen Krankheiten: I. Teil: Methodik der Untersuchung und Theorie des psychodynamischen Modells. Psyche – Z Psychoanal., 26(12):929-938.

(1972). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 26(12):929-938

Medizin-psychologische Untersuchungen bei Patienten mit rheumatischen Krankheiten: I. Teil: Methodik der Untersuchung und Theorie des psychodynamischen Modells

Rolf Schild

Der erste Teil von Schilds Studie ist theoretisch-methodischen Überlegungen gewidmet. Zur Klärung der somato-psychischen und psychosomatischen Zusammenhänge soll das theoretische Modell der Psychoanalyse dienen, wobei an Arbeiten von A. Freud, H. Nagera, W. E. Freud sowie von M. Laufer und Michaels und Stievers angeknüpft wird. Der Raster zur Einordnung der Untersuchungsergebnisse (das sog. Adult Profile von A. Freud u. a.) wird ausführlich dargestellt. Erst die Untersuchungsergebnisse der folgenden Teile der Studie können die Brauchbarkeit der Theorie und Methodik für eine Erhellung der Probleme der rheumatischen Erkrankungen zeigen.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2020, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.