Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To copy parts of an article…

PEP-Web Tip of the Day

To copy a phrase, paragraph, or large section of an article, highlight the text with the mouse and press Ctrl + C. Then to paste it, go to your text editor and press Ctrl + V.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Schraml, W.J. (1975). McDonald, M.: Not by the Color of Their Skin. New York (International Universities Press) 1970. 242 Seiten.. Psyche – Z Psychoanal., 29(1):89-90.

(1975). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 29(1):89-90

McDonald, M.: Not by the Color of Their Skin. New York (International Universities Press) 1970. 242 Seiten.

Review by:
W. J. Schraml

Auch ein wissenschaftliches Werk kann menschlich, politisch und moralisch faszinierend sein. Das deutet die Autorin an, indem sie im Titel ihres Buches auf einen Ausspruch Martin Luther Kings hinweist. Der Vorkämpfer der Rassengleichheit tat diesen Ausspruch anläßlich einer Kundgebung am Lincoln-Denkmal in Washington im August 1963; er gab damit den wesentlichen Inhalt einer Traumvision wieder. Das Buch dokumentiert ein interessantes Phänomen, nämlich daß die Psychoanalyse, wie intentionsfrei und rein wissenschaftlich sie auch immer gehandhabt werden mag, eine befreiende Funktion hat. Das lehren die Publikationen von Freud biszur Gegenwart, z. B. diejenigen von Adorno, Mitscherlich und Erikson. Aufgabe, Ziel und Möglichkeit der Psychoanalyse ist es, auf individuelle und kollektive politische Schwierigkeiten klärend und damit lösend zu wirken. Es erscheint uns aber falsch und problematisch, wenn die Psychoanalyse in den Dienst einer bestimmten politischen Konzeption gestellt wird, wie es z. B. W. Reich tat. In diesem Buch wird das sehr deutlich. Die Autorin zeigt die Wirkung von Problemen, die sich aus der Rassentrennung ergaben, auf solche, die individuell in der präödipalen Phase entstanden. Soweit also die grundsätzliche Position des Buches.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2020, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.