Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To keep track of most popular articles…

PEP-Web Tip of the Day

You can always keep track of the Most Popular Journal Articles on PEP Web by checking the PEP tab found on the homepage.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Argelander, H. (1979). Reinke, Ellen Katharina: Leiden schützt vor Strafe nicht. Soziotherapeutische Erfahrungen mit dem Gefangenen K. Frankfurt (Campus) 1977. 240 S., 19,80 DM.. Psyche – Z Psychoanal., 33(9-10):954-956.

(1979). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 33(9-10):954-956

Reinke, Ellen Katharina: Leiden schützt vor Strafe nicht. Soziotherapeutische Erfahrungen mit dem Gefangenen K. Frankfurt (Campus) 1977. 240 S., 19,80 DM.

Review by:
Hermann Argelander

Was ist das Besondere an diesem Buch, das mich veranlaßt, als randständig an diesem Projekt Beteiligter etwas darüber zu sagen? Meine Form der Beteiligung hat mich in vielerlei Hinsicht nachdenklich und auf Probleme aufmerksam gemacht, die der Leser vielleicht übersehen könnte und an denen der Nichtleser achtlos vorübergeht. Ich darf deshalb persönlich werden, weil ich tatsächlich nicht neutral sein kann.

Zunächst möchte ich versuchen, von meinem persönlichen Eindruck zu sprechen, ehe ich auf das eingehe, was in diesem Buch zur Sprache kommt. Junge Menschen, Studenten, nehmen sich eines sozialen Problems mit einem ungeheuren Engagement an, das sicherlich viele und verschiedenartige Motive hat.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2020, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.