Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To save a shortcut to an article to your desktop…

PEP-Web Tip of the Day

The way you save a shortcut to an article on your desktop depends on what internet browser (and device) you are using.

  • Safari
  • Chrome
  • Internet Explorer
  • Opera

 

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Plewa, A. (1979). Lazarus-Mainka, Gerda: Psychologische Aspekte der Angst. Stuttgart (Kohlhammer) 1976. 192 S., 25 DM.. Psyche – Z Psychoanal., 33(9-10):970-971.

(1979). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 33(9-10):970-971

Lazarus-Mainka, Gerda: Psychologische Aspekte der Angst. Stuttgart (Kohlhammer) 1976. 192 S., 25 DM.

Review by:
Alfred Plewa

Während die Bedeutung des Phänomens „Angst” von allen Psychologie- und Psychotherapieschulen stets stark betont wird, sprechen Angstforscher gleichzeitig auch von einem „Begriffschaos” in diesem Feld oder von geradezu „babylonischer Sprachen Verwirrung“. Mit ihrer Monographie „Psychologische Aspekte der Angst” versucht Lazarus-Mainka, einen Überblick über wichtige Fragen und Probleme der Angstpsychologie zu geben, um damit so etwas wie Struktur in zahlreiche, sich teilweise erheblich voneinander unterscheidende Hypothesen, Theorien und Modelle der Angst zu bringen.

Der gesamte Stoff ist in acht Kapitel gegliedert, die durchschnittlich 20 Seiten umfassen. Die Themen reichen dabei von der Erörterung einiger Probleme der Angstmessung über die Darstellung biologischer, lerntheoretischer und psychoanalytischer Erklärungsversuche zur Entstehung von Angst und zur Diskussion theoretischer Ansätze, die Angst als Persönlichkeitsvariable auffassen. Psychotherapeutische Behandlungsmöglichkeiten von Ängsten werden ebenfalls in einem Kapitel diskutiert.

Die

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2020, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.