Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To use Evernote for note taking…

PEP-Web Tip of the Day

Evernote is a general note taking application that integrates with your browser. You can use it to save entire articles, bookmark articles, take notes, and more. It comes in both a free version which has limited synchronization capabilities, and also a subscription version, which raises that limit. You can download Evernote for your computer here. It can be used online, and there’s an app for it as well.

Some of the things you can do with Evernote:

  • Save search-result lists
  • Save complete articles
  • Save bookmarks to articles

 

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Lohmann, H. (1980). Kardiner, Abram: Meine Analyse bei Freud. München (Kindler) 1979. 148 S., 26 DM.. Psyche – Z Psychoanal., 34(7):664-665.

(1980). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 34(7):664-665

Kardiner, Abram: Meine Analyse bei Freud. München (Kindler) 1979. 148 S., 26 DM.

Review by:
Hans-Martin Lohmann

Dieses schmale Erinnerungsbuch des 1891 geborenen Autors, in dem ein fast sechzig Jahre zurückliegender, für Kardiners persönliche und berufliche Entwicklung bedeutsamer »Höhepunkt« (S. 12) retrospektiv geschildert wird, könnte man als anregende Bettlektüre lesen, würden darin nicht beiläufig ein paar Äußerungen Freuds erwähnt, die nicht nur für dessen Selbstverständnis, sondern ebenso für das der Psychoanalyse als Wissenschaft konstitutiv sind.

Gegenüber dem eher pragmatischen Psychoanalyse-Verständnis Kardiners — er will aus der Analyse bei Freud vor allem etwas für seine eigene spätere Praxis lernen (S. 23) — betont Freud in einem Gespräch mit seinem damaligen Analysanden sein gleichsam unpraktisches Verhältnis zur Psychoanalyse: »… offengestanden interessiere ich mich nicht sehr für therapeutische Probleme … bin ich die ganze Zeit viel zu sehr mit theoretischen Problemen beschäftigt, … anstatt auf die therapeutischen Probleme zu achten« (S. 81).

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2020, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.