Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To share an article on social media…

PEP-Web Tip of the Day

If you find an article or content on PEP-Web interesting, you can share it with others using the Social Media Button at the bottom of every page.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Zinser, H. (1980). Eschenbach, Ursula (Hg.): Das Symbol im therapeutischen Prozeß bei Kindern und Jugendlichen. Stuttgart (Bonz) 1978. 612 S., 98 DM.. Psyche – Z Psychoanal., 34(8):756-757.

(1980). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 34(8):756-757

Eschenbach, Ursula (Hg.): Das Symbol im therapeutischen Prozeß bei Kindern und Jugendlichen. Stuttgart (Bonz) 1978. 612 S., 98 DM.

Review by:
Hartmut Zinser

In diesem ersten Band der neuen Reihe »Therapeutische Konzepte der analytischen Psychologie C. G. Jungs« werden am Beispiel der Therapie von insgesamt sechs Jungen und Mädchen im Alter von drei bis zwölf Jahren die theoretischen und therapeutischen Möglichkeiten in der Behandlung neurotisch erkrankter Kinder und Jugendlicher mit den Behandlungsmethoden der analytischen Psychologie C. G. Jungs dargestellt. Wesentlich für diese hauptsächlich mit »therapeutischen Spielen« durchgeführten Behandlungen sind die Symbole, die im »therapeutischen Prozeß … bereits autonome Therapie« (S.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2020, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.