Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To review the bibliography…

PEP-Web Tip of the Day

It is always useful to review an article’s bibliography and references to get a deeper understanding of the psychoanalytic concepts and theoretical framework in it.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Köhler, L. (1982). Kurzmitteilung: Die amerikanische Psychoanalyse zwischen Ichpsychologie und Selbstpsychologie. Psyche – Z Psychoanal., 36(4):343-354.
   

(1982). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 36(4):343-354

Kurzmitteilung: Die amerikanische Psychoanalyse zwischen Ichpsychologie und Selbstpsychologie

Lotte Köhler

Vom 31. 10. bis 2. 11. 1980 fand in Boston eine Tagung mit dem Thema »Reflections on Self Psychology«, veranstaltet von der Bostoner Psychoanalytischen Gesellschaft und dem Bostoner Psychoanalytischen Institut, statt. Ein fünfköpfiges Organisationskomitee hatte sie in mehr als anderthalbjähriger Arbeit sorgfältig vorbereitet. Es hatte die Themen und Referenten ausgewählt, sich deren Arbeiten vorher schicken lassen, sie teilweise mit der Bitte um Änderungen wieder an selbige zurückgesandt, so daß es eine Tagung aus einem Guß würde und nicht, wie so häufig, die Referenten monologisierend aneinander vorbeiredeten. Es war, wie der Präsident der Amerikanischen Psychoanalytischen Vereinigung, A. Cooper, abschließend bemerkte, eine bedeutende Tagung. »Ich glaube, daß niemals zuvor in der Geschichte der Psychoanalyse so viele zusammensaßen, um so lange so Vielem von so wenigen zuzuhören.« In der Tat folgten 960 Teilnehmer (eine Reihe von Anmeldungen konnte aus Platzgründen nicht mehr berücksichtigt werden), von denen einige aus Australien, Brasilien oder der Bundesrepublik angereist waren, mit intensivem Interesse den Vorträgen und Podiumsdiskussionen. An drei Tagen wurden insgesamt 24 Sitzungsstunden absolviert, davon etwa 20 im Plenum und nur ca. 4 in Arbeitskreisen, ohne daß Ermüdungserscheinungen festzustellen waren.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2020, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.