Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: You can request more content in your language…

PEP-Web Tip of the Day

Would you like more of PEP’s content in your own language? We encourage you to talk with your country’s Psychoanalytic Journals and tell them about PEP Web.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Mentzos, S. (1982). Altman, Leon: Praxis der Traumdeutung. Übersetzt von Dieter Becker. Frankfurt a. M. (Suhrkamp) 1981. Geb., 290 S., 36 DM.. Psyche – Z Psychoanal., 36(5):473-475.

(1982). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 36(5):473-475

Altman, Leon: Praxis der Traumdeutung. Übersetzt von Dieter Becker. Frankfurt a. M. (Suhrkamp) 1981. Geb., 290 S., 36 DM.

Review by:
Stavros Mentzos

Hat die Traumdeutung innerhalb der psychoanalytischen Behandlungstechnik im Laufe der Zeit ihren Wert eingebüßt? Hat der Traum seine Bedeutung als die via regia zur Kenntnis des Unbewußten verloren?

Leon Altman weist solche Zweifel und Relativierungen entschieden zurück und führt in seinem — auch didaktisch sehr gut aufgebauten — Buch den Beweis für das Gegenteil. Im ersten, einführenden Teil werden die Hauptbegriffe der Freudschen Traumlehre mit Hilfe von kurzen Traumbeispielen prägnant und anschaulich erläutert. Schon hier merkt der Leser, daß das besondere Anliegen des Autors darin besteht, die Traumpsychologie und Traumdeutung durch die ichpsychologische Dimension zu ergänzen: »Kein Traum ist jemals nur ein Es-Traum.«

Der zweite, der Hauptteil, beschäftigt sich mit dem Traum in der klinischen Praxis. Der Autor löst hier sein im Titel des Buches enthaltenes Versprechen ein. Er bietet eine ungewöhnlich realitätsnahe, systematische und konsequent praxisorientierte Darstellung der analytischen Arbeit mit dem Traum. Unbequeme und schwierige Detailfragen werden nicht umgangen. Ihnen wird vielmehr konsequent nachgespürt.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2020, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.