Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
PEP-Easy Tip: To save PEP-Easy to the home screen

PEP-Web Tip of the Day

To start PEP-Easy without first opening your browser–just as you would start a mobile app, you can save a shortcut to your home screen.

First, in Chrome or Safari, depending on your platform, open PEP-Easy from pepeasy.pep-web.org. You want to be on the default start screen, so you have a clean workspace.

Then, depending on your mobile device…follow the instructions below:

On IOS:

  1. Tap on the share icon Action navigation bar and tab bar icon
  2. In the bottom list, tap on ‘Add to home screen’
  3. In the “Add to Home” confirmation “bubble”, tap “Add”

On Android:

  1. Tap on the Chrome menu (Vertical Ellipses)
  2. Select “Add to Home Screen” from the menu

 

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Cremerius, J. (1990). Benesch, Hellmuth (Hg.): dtv-Atlas zur Psychologie. Tafeln und Texte. Band I, 237 Seiten, mit 104 farbigen Abbildungsseiten. Band II, 506 Seiten, mit 104 farbigen Abbildungsseiten. M√ľnchen (Deutscher Taschenbuch-Verlag) 1987. Je Band 16,80 DM.. Psyche – Z Psychoanal., 44(5):475.

(1990). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 44(5):475

Benesch, Hellmuth (Hg.): dtv-Atlas zur Psychologie. Tafeln und Texte. Band I, 237 Seiten, mit 104 farbigen Abbildungsseiten. Band II, 506 Seiten, mit 104 farbigen Abbildungsseiten. München (Deutscher Taschenbuch-Verlag) 1987. Je Band 16,80 DM.

Review by:
Johannes Cremerius

In dem Maße, wie die Psychoanalytiker durch die veränderte Klientel (Teilnahme an der Richtlinien-Psychotherapie) und der dadurch bedingten Erweiterung und Variation ihres therapeutischen Rüstzeuges gezwungen sind, sich den Gebieten zuzuwenden, die sie bisher als Randgebiete betrachtet hatten, sind sie genötigt, nach Handbüchern auszuschauen, die sie über diese Randgebiete informieren. Erwartet wird davon eine klare Diktion, griffige Definitionen und eine gewisse Nähe zum klinischen Arbeitsgebiet des Analytikers. Unter den bereits vorliegenden Büchern dieser Art sei besonders auf den »dtv-Atlas zur Psychologie« verwiesen: in übersichtliche Kapitel gegliedert, handelt er die für den Analytiker wichtigsten Themen der Psychologie in lexikalischer Knappheit und Präzision ab. Im ersten Band finden sich Kapitel über die Theoriegeschichte, Methodik, Statistik, Neuro-, Wahrnehmungs-, Gedächtnis-, Lern-, Aktivations-, Kognitions-, Kommunikations- und Emotionspsychologie. Im zweiten Band finden sich Kapitel über Persönlichkeits-, Entwicklungs-, Sozial-, Tier-und Kulturpsychologie. Die am Ende jeden Kapitels aufgeführte Literatur belegt einmal den Text, zum anderen gibt sie Hilfen für eine weiterführende Vertiefung des Themas.

Als besonders glücklich erweist sich die Darstellung im System des dtv-Atlasses, wo Einheiten aus ausführlichen Textseiten dazugehörigen Farbtafeln gegenüberstehen.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2020, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.