Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To restrict search results by languageā€¦

PEP-Web Tip of the Day

The Search Tool allows you to restrict your search by Language. PEP Web contains articles written in English, French, Greek, German, Italian, Spanish, and Turkish.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Hug, B. (1990). Fallend, Karl, B. Handlbauer und W. Kienreich (Hg.): Der Einmarsch in die Psyche. Psychoanalyse, Psychologie und Psychiatrie im Nationalsozialismus und die Folgen. Wien (Junius) 1989. Geb., 206 Seiten, 36 DM.. Psyche – Z Psychoanal., 44(5):476.

(1990). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 44(5):476

Fallend, Karl, B. Handlbauer und W. Kienreich (Hg.): Der Einmarsch in die Psyche. Psychoanalyse, Psychologie und Psychiatrie im Nationalsozialismus und die Folgen. Wien (Junius) 1989. Geb., 206 Seiten, 36 DM.

Review by:
Barbara Hug

Psychologie als Wissenschaft ist aufgefordert, auf die ihren Bereich betreffenden schweren Menschheitsprobleme Antworten zu suchen und zu finden. Sie hat dabei Geschichts- und Gesellschaftswissenschaften einzubeziehen. Was Psychologie erklären kann, sind die Reaktionsweisen des Individuums — in Abhängigkeit von seiner Art der Bezogenheit zu anderen Menschen, zu Autoritäten, zur Gemeinschaft. Das Herantreten an das Verstehen unserer jüngsten Vergangenheit — Nationalsozialismus, Faschismus, Diktaturen —, oft auch als Vergangenheitsbewältigung bezeichnet, muß die Kenntnis der Ereignisse zur Grundlage haben. Eine Gruppe von Autoren machte sich zur Aufgabe, zu dieser Kenntnis beizutragen, indem sie über die Situation der Psychoanalyse und ihrer Vertreter, der Psychologie und der Psychiatrie während der NS-Zeit in Deutschland und in Österreich berichtet. Stets werden Verbindungen zur Gegenwart gezogen, was legitim ist, da man keinen Strich bei 1945 ziehen kann, nachdem »alles anders geworden sei«. Die Menschen sind die gleichen geblieben, Entnazifizierung schien eine aus staatspolitischen Überlegungen notwendige Übung.

Es ist bekannt, daß ein großer Teil der Psychoanalytiker aus Deutschland und Österreich emigrierte. Auch Individualpsychologen emigrierten, auch sie hauptsächlich in die USA. Daß Psychiatrie, Medizin und z.T. Psychologie von den damaligen Machthabern in Dienst genommen und mißbraucht wurden, ist dokumentiert.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2020, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.