Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To receive notifications about new content…

PEP-Web Tip of the Day

Want to receive notifications about new content in PEP Web? For more information about this feature, click here

To sign up to PEP Web Alert for weekly emails with new content updates click click here.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Leuzinger-Bohleber, M. (1990). Fischer, Gottfried: Dialektik der Veränderung in Psychoanalyse und Psychotherapie. Modell, Theorie und systematische Fallstudie. Heidelberg (Asanger) 1989. Kt., 360 Seiten, 48 DM.. Psyche – Z Psychoanal., 44(12):1147-1150.

(1990). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 44(12):1147-1150

Fischer, Gottfried: Dialektik der Veränderung in Psychoanalyse und Psychotherapie. Modell, Theorie und systematische Fallstudie. Heidelberg (Asanger) 1989. Kt., 360 Seiten, 48 DM.

Review by:
Marianne Leuzinger-Bohleber

»Die Arbeit entspricht methodisch einem neuen Forschungsansatz, von dem ich hoffe, daß er — trotz aller noch verbesserungswürdigen Aspekte der vorliegenden Untersuchung — in Psychotherapieforschung, Psychoanalyse und Klinischer Psychologie weite Verbreitung finden möge: der systematischen, qualitativen Einzelfall-Prozeßforschung. In diesem Ansatz gewinnt die gemeinsame Arbeit von Analytiker und Patient ein Profil und eine auch für den interessierten Laien nachvollziehbare Plastizität, welche in lediglich quantitativen Studien kaum zu erreichen ist« (S. 1).

Nach der Lektüre dieses anspruchsvollen Buchs, einer Überarbeitung der Habilitationsarbeit an der Universität Freiburg, möchte ich diese Selbsteinschätzung des Autors unterstreichen: Einmal gelingt es ihm im 4.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2020, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.