Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To use OneNote for note taking…

PEP-Web Tip of the Day

You can use Microsoft OneNote to take notes on PEP-Web.  OneNote has some very nice and flexible note taking capabilities.

You can take free form notes, you can copy fragments using the clipboard and paste to One Note, and Print to OneNote using the Print to One Note printer driver.  Capture from PEP-Web is somewhat limited.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Laplanche, J. (1992). Deutung zwischen Determinismus und Hermeneutik. Eine neue Fragestellung. Psyche – Z Psychoanal., 46(6):467-498.
    

(1992). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 46(6):467-498

Deutung zwischen Determinismus und Hermeneutik. Eine neue Fragestellung

Jean Laplanche

Es gibt zwei traditionelle Auffassungen der psychoanalytischen Deutung. Die eine, die sich auf Freud berufen kann, faßt die Gegenwart des Subjekts als durch dessen reale Vergangenheit determiniert — es gilt, die wirkliche Geschichte wiederzufinden. Die andere Richtung, die man als hermeneutisch-kreativ bezeichnen kann und auf Autoren wie C. G. Jung und Paul Ricœur zurückgeht, begreift Deutung als einen Vorgang, der einer lückenhaften Vergangenheit ohne Sinn nachträglich eine Bedeutung verleiht. Um diesem starren Dualismus zu entgehen, beschreibt der Autor die Deutung in der Analyse als eine Methode der Dekonstruktion mit dem Ziel, neuen Konstruktionen Raum zu schaffen, die das Werk des Analysanden sind. Im Lichte dieses Ansatzes zeigt sich die Deutung als Ausdruck der Einheit von Zwang (Determinismus) und Freiheit (Hermeneutik).

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2019, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.