Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To quickly return from a journal’s Table of Contents to the Table of Volumes…

PEP-Web Tip of the Day

You can return with one click from a journal’s Table of Contents (TOC) to the Table of Volumes simply by clicking on “Volume n” at the top of the TOC (where n is the volume number).

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Marcus, S. (1992). Vermittlung des Literarischen durch das Nichtliterarische: Andeutungen des Unbewußten bei William Wordsworth. Psyche – Z Psychoanal., 46(11):997-1036.
   

(1992). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 46(11):997-1036

Vermittlung des Literarischen durch das Nichtliterarische: Andeutungen des Unbewußten bei William Wordsworth

Steven Marcus

Translated by:
Max Looser

William Wordsworth (1770-1850) gehört zu den großen Dichtern der englischen Romantik. Steven Marcus demonstriert am Beispiel des Gedichts »Ruth« von Wordsworth, daß dieser die Wörter und ihre Bedeutungen in einer Weise benutzt, die man als psychologisch zu bezeichnen geneigt ist. Damit nicht genug. Marcus kann zeigen, daß der Dichter in der Beschreibung des Schicksals der Protagonistin des Poems einen Erzählmodus gefunden hat, welcher der schriftlichen Form der psychoanalytischen Lebensgeschichte - der Fallgeschichte - verblüffend ähnlich ist. Die Geschichte von Ruth verläuft nicht geradlinig und in eine einzige Richtung, vielmehr zirkulär und regressiv: Das Ende kehrt zum Anfang zurück, und im Anfang ist immer schon das Ende präsent. »Ruth« - eine präfreudianische Fallgeschichte?

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2020, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.