Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To sort articles by Rank…

PEP-Web Tip of the Day

You can specify Rank as the sort order when searching (it’s the default) which will put the articles which best matched your search on the top, and the complete results in descending relevance to your search. This feature is useful for finding the most important articles on a specific topic.

You can also change the sort order of results by selecting rank at the top of the search results pane after you perform a search. Note that rank order after a search only ranks up to 1000 maximum results that were returned; specifying rank in the search dialog ranks all possibilities before choosing the final 1000 (or less) to return.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

(1996). Sigmund Freud – Hans Blüher Briefwechsel. Psyche – Z Psychoanal., 50(2):133-148.

(1996). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 50(2):133-148

Sigmund Freud – Hans Blüher Briefwechsel Related Papers

Tempelhof/Berlin, Ringbahnstr. 3 den 2. Mai 1912

Hochverehrter Herr Professor!

Durch Herrn Sanitätsrat Dr. Koerber lernte ich vor einigen Monaten Ihre Schriften kennen, und da ich mich schon seit fünf Jahren gewissermaassen als Privatgelehrter mit Sexualproblemen beschäftigte, besonders mit der Inversion, so war Ihre Neurosenlehre für mich eine wahre Erleuchtung. Eine besonders günstige Gelegenheit hatte mir schon seit Langem die Möglichkeit gegeben, das Liebesleben invertierter Sozialkomplexe in einer Art zu studieren, die bisher in der Wissenschaft, soweit ich orientiert bin, noch keinen Boden hat finden können, aber an einer Stelle, nämlich dem neurotischen Einschlag kam ich nicht weiter, und erst Ihren Schriften habe ich die entscheidende Erkenntnis und die Fertigstellung einer seit Jahren vorbereiteten Studie zu verdanken. Ich werde an späterer Stelle dieses Briefes darauf zurückkommen.

Fürs erste gestatte ich mir, – gleichfalls auf den Rat von Herrn Dr. Koerber -, Ihnen einen Beitrag für »Imago« zu übersenden. Da Sie selbst sich vielfach mit der Analyse von Dichtwerken beschäftigt haben und das Programm der neugegründeten Zeitschrift ausdrücklich die Anwendung Ihrer Lehren auf alle Wissensgebiete betont, so glaube ich, dass mein Thema »Niels Lyhne von J. P. Jakobsen und das Problem der Bisexualität« Ihnen beachtenswert erscheinen wird.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2021, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.