Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To review The Language of Psycho-Analysis…

PEP-Web Tip of the Day

Prior to searching a specific psychoanalytic concept, you may first want to review The Language of Psycho-Analysis written by Laplanche & Pontalis. You can access it directly by clicking here.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Halberstadt-Freud, H.C. (1996). Clara Schumann: »Liebe und Leben einer Frau«. Eine psychoanalytische Interpretation. Psyche – Z Psychoanal., 50(3):193-217.

(1996). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 50(3):193-217

Clara Schumann: »Liebe und Leben einer Frau«. Eine psychoanalytische Interpretation

Hendrika C. Halberstadt-Freud

Translated by:
Irmgard Hölscher

Clara Schumann, begabte Pianistin und eine der wenigen Komponistinnen, die die europäische Musikgeschichte kennt, gehört zu den interessantesten Künstlerinnen nicht nur der Romantik. In einer Rekonstruktion ihrer Lebensgeschichte anhand von Briefen und Biographien entwirft Halberstadt-Freud ein psychoanalytisches Porträt dieser großen Musikerin. Im Zentrum der Analyse stehen die vielschichtigen Loyalitätskonflikte Clara Schumanns, ihre widersprüchlichen Identifizierungen und Idealbildungen sowie ihre Fähigkeit, diese widerstreitenden Bestrebungen in sich zu vereinbaren und zu leben. Anhand der verschiedenen Lebensetappen - Claras einseitige Erziehung durch den Vater zur männlich identifizierten Künstlerin, ihre Adoleszenz, ihre Ehe mit Robert Schumann, der für sie weibliche Züge verkörperte, ihre Beziehung zu Johannes Brahms - zeichnet Halberstadt-Freud den Lebensweg Clara Schumanns eindrücklich nach.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2020, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.