Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To save articles in ePub format for your eBook reader…

PEP-Web Tip of the Day

To save an article in ePub format, look for the ePub reader icon above all articles for logged in users, and click it to quickly save the article, which is automatically downloaded to your computer or device. (There may be times when due to font sizes and other original formatting, the page may overflow onto a second page.).

You can also easily save to PDF format, a journal like printed format.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Reich, G. (1996). Abend, Sander M., Michael S. Porder und Martin S. Willick: Psychoanalyse von Borderline-Patienten. Aus dem Englischen von Ute Schneider. Göttingen/Zürich (Vandenhoeck & Ruprecht) 1994. 255 Seiten, 56 DM.. Psyche – Z Psychoanal., 50(11):1059-1061.

(1996). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 50(11):1059-1061

Abend, Sander M., Michael S. Porder und Martin S. Willick: Psychoanalyse von Borderline-Patienten. Aus dem Englischen von Ute Schneider. Göttingen/Zürich (Vandenhoeck & Ruprecht) 1994. 255 Seiten, 56 DM.

Review by:
Günter Reich

Das nun auch in deutscher Übersetzung erschienene Buch von Abend, Porder und Willick stellt eine Zusammenfassung der klinischen Diskussionen der Kris-Study-Group des Psychoanalytischen Institutes New York dar, die über mehrere Jahre psychoanalytische Perspektiven zum Verständnis jener großen Gruppe schwergestörter Patienten diskutierte, die gemeinhin als »Borderline-Patienten« bezeichnet werden. Dies geschah auf der Basis von vier sehr gut dokumentierten abgeschlossenen Langzeitanalysen (von fünf bis zehn Jahren). Material aus psychodynamischen Therapien wurde hinzugezogen. Vor- und Nachteile der Beschränkung auf die analysierbaren Fälle dieser PatientenGruppe werden diskutiert.

Die

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2020, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.