Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: You can access over 100 digitized books…

PEP-Web Tip of the Day

Did you know that currently we have more than 100 digitized books available for you to read? You can find them in the Books Section.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Schafer, R. (1997). Die zeitgenössischen Kleinianer in London. Psyche – Z Psychoanal., 51(4):338-357.

(1997). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 51(4):338-357

Die zeitgenössischen Kleinianer in London

Roy Schafer

Translated by:
Irmgard Hölscher

In einer umfassenden Überblicksarbeit beschreibt der Autor die theoretischen und behandlungstechnischen Weiterentwicklungen der Psychoanalyse Melanie Kleins durch eine Gruppe zeitgenössischer britischer Kleinianer, die sich um Betty Joseph gebildet hat. Indem Schafer die Vorzüge und Probleme wie auch die zum Teil eigenständigen, zum Teil an der klassischen freudianischen Praxis orientierten ich-psychologischen Aspekte ihres Ansatzes herausarbeitet, weist er diese Gruppe britischer Kleinianer als »kleinianische Freudianer« aus, was er an einem Fallbeispiel demonstriert. Abschließend präsentiert der Autor eine eigene Einschätzung der theoretischen und methodischen Implikationen dieser Form analytischer Arbeit.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2020, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.