Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To use Evernote for note taking…

PEP-Web Tip of the Day

Evernote is a general note taking application that integrates with your browser. You can use it to save entire articles, bookmark articles, take notes, and more. It comes in both a free version which has limited synchronization capabilities, and also a subscription version, which raises that limit. You can download Evernote for your computer here. It can be used online, and there’s an app for it as well.

Some of the things you can do with Evernote:

  • Save search-result lists
  • Save complete articles
  • Save bookmarks to articles

 

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Müller-Hohagen, J. (1999). Chamberlain, Sigrid: Adolf Hitler, die deutsche Mutter und ihr erstes Kind. Über zwei NS-Erziehungsbücher. Gießen (Psychosozial-Verlag) 1997. 233 Seiten, 38 DM.. Psyche – Z Psychoanal., 53(11):1200-1202.
   

(1999). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 53(11):1200-1202

Chamberlain, Sigrid: Adolf Hitler, die deutsche Mutter und ihr erstes Kind. Über zwei NS-Erziehungsbücher. Gießen (Psychosozial-Verlag) 1997. 233 Seiten, 38 DM.

Review by:
Jürgen Müller-Hohagen

Ein Kind kommt zur Welt — wie wird es aufgenommen? Die beiden folgenden Umgangsweisen stehen einander diametral gegenüber. Die erste bewegt sich auf dieser Linie: »Ist Hilfe im Haus, die sich um das Neugeborene kümmern kann, und ist genügend Platz vorhanden, so raten wir ganz unbedingt dazu, es von der Mutter getrennt unterzubringen und es ihr nur zum Stillen zu reichen. Der Mutter wird auf diese Weise nicht nur viel Beunruhigung erspart — sie horcht nur zu gern ängstlich auf jede Lebensäußerung des kleinen Wesens und sorgt sich unnötig darum —, sondern auch für das Kind ist ein eigener Raum von großem Vorteil« (S. 23).

Das andere Modell läßt sich etwa wie folgt beschreiben: »Wenn eine Frau in der Klinik kurz vor der Entbindung steht, versammeln sich […] ihre Familienangehörigen vor dem Kreißsaal.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2020, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.