Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To see papers related to the one you are viewing…

PEP-Web Tip of the Day

When there are articles or videos related to the one you are viewing, you will see a related papers icon next to the title, like this: RelatedPapers32Final3For example:

2015-11-06_09h28_31

Click on it and you will see a bibliographic list of papers that are related (including the current one). Related papers may be papers which are commentaries, responses to commentaries, erratum, and videos discussing the paper. Since they are not part of the original source material, they are added by PEP editorial staff, and may not be marked as such in every possible case.

 

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Laval, G. (2005). Das psychische Funktionieren in der Verneinung. Psyche – Z Psychoanal., 59(4):336-360.

(2005). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 59(4):336-360

Das psychische Funktionieren in der Verneinung

Guy Laval

Translated by:
Aus dem Französischen von Martina Feurer

Die französische Übersetzung des Freudschen Begriffs der Verneinung als »dénégation« wirft Fragen auf, deren Klärung zu einem besseren Verständnis des Begriffs beitragen kann. Eine genaue Übersetzung sollte in Betracht ziehen, daß Freud mit diesem Ausdruck einen neuen, genuin psychoanalytischen Begriff einführte, der außer der Entlehnung des Wortes aus dem Deutschen nichts mit dem zu tun hat, was man bis dahin unter dieser linguistischen Form verstanden hatte. Die metapsychologische Reichhaltigkeit des Begriffs wurde bisher nicht ausgeschöpft, was sich auch in der ungenügenden Anwendung der Verneinung in der klinischen Praxis zeigt. Ihre Reichweite ist größer als man dachte, denn die Verneinung muß längst nicht immer in verneinter Form erscheinen und kann sogar die Form völliger Bejahung annehmen. In den Analysegeschichten von Ingrid, Anni, Kathrin und Véronique tritt ein besonderes psychisches Funktionieren hervor, das vorwiegend auf diesem Mechanismus beruht, den der Autor das Funktionieren in der Verneinung nennt.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2021, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.