Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To see Abram’s analysis of Winnicott’s theories…

PEP-Web Tip of the Day

In-depth analysis of Winnicott’s psychoanalytic theorization was conducted by Jan Abrams in her work The Language of Winnicott. You can access it directly by clicking here.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Zeul, M. (2005). Augenmaske. Psychoanalytische Methode als Filmanalyse am Beispiel des Blicks im Film Die barfüßige Gräfin. Psyche – Z Psychoanal., 59(5):431-443.

(2005). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 59(5):431-443

Augenmaske. Psychoanalytische Methode als Filmanalyse am Beispiel des Blicks im Film Die barfüßige Gräfin

Mechthild Zeul

Die Autorin unternimmt den Versuch einer theoretischen und methodischen Reflexion zur psychoanalytischen Filmrezeption und -interpretation. Methodisches Instrument für das Verständnis des Films ist ein modifizierter Übertragungsbegriff, dem zufolge die Interpretin — verglichen mit der psychoanalytischen Behandlungssituation — sich einerseits in der Rolle der Patientin befindet, die regressiv auf das Filmangebot überträgt, andererseits in der Rolle der Analytikerin ihrer selbst, die das Übertragungsgeschehen theoretisch erfaßt und anschließend an die Narration des Films zurückbindet. Die Beziehung zwischen Film und Interpretin versteht Mechthild Zeul als eine primäre Objektbeziehung mit oralen Erlebnisqualitäten, bei der Mund und Augen eine zentrale Rolle spielen. Anhand der Analyse von Facetten des Gesichts der Protagonistin im Film Die barfüßige Gräfin exemplifiziert die Autorin ihre Vorgehensweise.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2021, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.