Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To see who cited a particular article…

PEP-Web Tip of the Day

To see what papers cited a particular article, click on “[Who Cited This?] which can be found at the end of every article.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

(2005). Autorin und Autoren des Heftes. Psyche – Z Psychoanal., 59(7):683.

(2005). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 59(7):683

Redaktionelle Mitteilungen

Autorin und Autoren des Heftes

Ingrid Kerz-Rühling, Dr. med., Ärztin für Neurologie und Psychiatrie, Psychoanalytikerin (DPV/IPA). Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Sigmund-Freud-Institut in Frankfurt/M. und Leiterin der psychoanalytischen Ambulanz. Veröffentlichungen zur Theorie und Praxis der Psychoanalyse sowie zu den psychischen Folgen des gesellschaftlichen Wandels in der DDR nach 1989. Buchpublikation zusammen mit T. Plänkers: Verräter oder Verführte. Eine psychoanalytische Untersuchung Inoffizieller Mitarbeiter der Stasi (2004).

Hans-Geert Metzger, Dr. phil., Dipl. Psych. und Psychoanalytiker (DPV), arbeitet klinisch in eigener Praxis in Frankfurt/M. In den letzten Jahren hat er sich wissenschaftlich und klinisch mit der Bedeutung des Vaters für die Entwicklung des Kindes beschäftigt und mehrere Beiträge zu diesem Thema sowie zur Entwicklung und zur Struktur von Triangulierungsprozessen veröffentlicht.

Sebastiano Maffettone, Professor für Staatsphilosophie an der Fakultät für Politische Wissenschaften der Universität LUISS Guido Carli in Rom. Chefredakteur der Zeitschrift Folosofia e questioni pubbliche. Verfasser von ca. 200 Aufsätzen und 12 Monographien zu Themen der Moral-, Staats- und Sozialphilosophie. Bekannteste Buchveröffentlichungen: Valori comuni und Le ragioni degli altri (Il Saggiatore), Il Fondamenti del liberalismo (Laterza; zusammen mit R. Dworkin), Il valore della vita (Mondadori) und Etica pubblica (Il Saggiatore). Herausgeber der italienischen Ausgabe von Rawls' A theory of justice (unter dem Titel Una teoria della giustizia).

Hartmut Raguse, Jg. 1941, Prof. Dr. theol., Professor für Neues Testament und Hermeneutik in Basel, Lehrbeauftragter für Praktische Theologie an der Universität Zürich und Psychoanalytiker (SGPsa/IPV).

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2021, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.