Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To access “The Standard Edition” of Freud’s work…

PEP-Web Tip of the Day

You can directly access Strachey’s The Standard Edition of the Complete Psychological Works of Sigmund Freud through the Books tab on the left side of the PEP-Web screen.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Wurmser, L. (2006). Klein, Hillel: Überleben und Versuche der Wiederbelebung. Psychoanalytische Studien mit Überlebenden der Shoah undmitihren Familien in Israel und in der Diaspora. Hg. Ch. Biermann und C. Nedelmann, Vorwort Y. Bauer, Übersetzung B. Strehlow. Jahrbuch der Psychoanalyse, Beiheft 20, 2003. 319 Seiten, € 52.. Psyche – Z Psychoanal., 60(3):274-276.

(2006). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 60(3):274-276

Klein, Hillel: Überleben und Versuche der Wiederbelebung. Psychoanalytische Studien mit Überlebenden der Shoah undmitihren Familien in Israel und in der Diaspora. Hg. Ch. Biermann und C. Nedelmann, Vorwort Y. Bauer, Übersetzung B. Strehlow. Jahrbuch der Psychoanalyse, Beiheft 20, 2003. 319 Seiten, € 52.

Review by:
Léon Wurmser

Es ist ein großes Verdienst der beiden Herausgeber, daß dieses erschütternde, psychoanalytisch tief reflektierende, sowohl kluge wie auch weise Dokument der Menschlichkeit, der Bewältigung von extremer Traumatisierung, der seelisch-geistigen Wiedergeburt und der Wiederannäherung auf deutsch erscheinen konnte. Ich fand es in der Tat eines der bewegendsten Bücher, die ich seit vielen Jahren gelesen habe.

Hillel Klein, 1923 in Krakow geboren, Überlebender von Ghettos und Konzentrations- und Ausrottungslagern, als Psychiater und Psychoanalytiker in Israel, den Vereinigten Staaten und Deutschland wirkend und lehrend, verfaßte dieses umfassende Werk in den 70er und 80er Jahren, konnte es aber nicht mehr vor seinem Tod im Jahr 1985 druckreif machen. Diese Aufgabe wurde von Nedelmann und Biermann in sorgfältiger und liebevoller Weise durchgeführt - ergänzt durch ein berührendes Nachwort von Nedelmann.

Statt eines Versuchs der Zusammenfassung, beginne ich mit einigen direkten Zitaten. Mit folgender hier nur auszugsweise wiedergegebenen Geschichte beginnt das Buch: Ein junger SSMann fragte den 19jährigen Hillel Klein in einem Zwangsarbeitslager, wer im Krieg siegen werde. Die erste Antwort war ein Sprichwort: »Im Krieg gibt es keine Sieger, nur Opfer.« Der Soldat zog wütend seinen Revolver: »Wenn du nicht die Wahrheit sagst, Judenhund, dann bringe ich dich auf der Stelle um!« Todesmutig trat Hillel Klein vor und entgegnete: »Deutschland wird den Krieg verlieren.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2020, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.