Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To download the bibliographic list of all PEP-Web content…

PEP-Web Tip of the Day

Did you know that you can download a bibliography of all content available on PEP Web to import to Endnote, Refer, or other bibliography manager? Just click on the link found at the bottom of the webpage. You can import into any UTF-8 (Unicode) compatible software which can import data in “Refer” format. You can get a free trial of one such program, Endnote, by clicking here.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Fischer, G. (2006). Barwinski Fäh, Rosmarie: Traumabearbeitung in psychoanalytischen Langzeitbehandlungen (Reihe Psychotraumatologie und Psychotherapie). Kröning (Asanger) 2005. 381 Seiten, € 39.. Psyche – Z Psychoanal., 60(3):277-278.

(2006). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 60(3):277-278

Barwinski Fäh, Rosmarie: Traumabearbeitung in psychoanalytischen Langzeitbehandlungen (Reihe Psychotraumatologie und Psychotherapie). Kröning (Asanger) 2005. 381 Seiten, € 39.

Review by:
Gottfried Fischer

Liegen schwere, unverarbeitete Traumatisierungen zeitlich weit zurück, können die seelischen Folgen dieser Ereignisse in der Regel nicht in einer zeitlich von vornherein befristeten Therapie aufgearbeitet werden. Diese Menschen müssen ihre belastenden Erfahrungen im allgemeinen in einem langdauernden therapeutischen Prozeß bearbeiten, um ihr eigenes Leiden zu mildern und destruktives Agieren in Form von Wiederholungen der eigenen Traumatisierungen zu verhindern.

Die seelische Verarbeitung dieser schweren, bis in die Kindheit zurückreichenden Traumatisierungen ist ein sehr komplexer Prozeß, der nicht nur den Umgang mit überwältigenden Affekten umfaßt, sondern mit Veränderungen in der psychischen Struktur des Patienten einhergeht.

Die Frage, welche psychischen Prozesse geleistet werden müssen, um solche schweren, frühen Traumatisierungen zu integrieren, ist Gegenstand der Untersuchung von Frau Barwinski Fäh. Diese spezielle Fragestellung wurde in der psychoanalytischen Psychotherapieforschung bislang noch nicht systematisch untersucht. Das Ergebnis der Untersuchung bietet damit eine erste systematische Grundlage, um Traumabearb eitung und Integration der traumatischen Erfahrung in die Lebensgeschichte und das Selbstkonzept der betroffenen Persönlichkeiten in zukünftigen Therapien zu optimieren.

In den ersten drei Kapiteln wird ein historischer und theoretischer Überblick über die Traumaforschung gegeben.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2020, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.